change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - freunde ... straße - menschen...friedens - rom. alt...squilino newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Rom. Alte Menschen und junge Immigranten zusammen beim Frühlingsfest im Stadtviertel Esquilino


 
druckversion

Rom. Alte Menschen und junge Immigranten zusammen beim Frühlingsfest im Stadtviertel Esquilino
(20. März 2011)

Das Stadtviertel Esquilino gehört zu den "multikulturellsten" Vierteln der Stadt Rom. Neben der überwiegend aus alten Menschen bestehenden römischen Bevölkerung gibt es neue Gemeinden von Immigranten, vor allem aus dem Osten und aus China.

Seit einigen Jahren hat die Gemeinschaft dort eine Niederlassung der Schule für italienische Sprache und Kultur eröffnet.

Deshalb haben die Gemeinschaft Sant'Egidio, Menschen des Friedens und "Es lebe, wer alt ist!" in Zusammenarbeit mit der chinesischen Kulturvereinigung "Zhong Hua" und der Schule für chinesische Sprache und Kultur "Hua Wen" auch in diesem Jahr das "Frühlingsfest" nach der chinesischen Tradition organisiert.

Durch kurze Zeugnisse, Lieder und Bildvorführungen wurde eine gemeinsame virtuelle Reise durch chinesische Kultur und Traditionen mit lyrischen Opernliedern aus Beijing, mongolischem Tanz, traditionellen Fächertänzen, Kriegskunst und modernen Hiphoptänzen von Jugendlichen angetreten.

Das Datum war von besonderer Bedeutung, denn genau einen Tag danach wurde der Welttag gegen Rassismus begangen.

Die Veranstaltung fand am römischen Sitz, dem Haus der Architektur und dem ehemaligen römischen Aquarium, des Architektenverbands PPC Roms und der Provinz statt.

Besondere Gäste waren die alten Menschen, viele von ihnen sind Mitglieder der Bewegung "Es lebe, wer alt ist!" von der Gemeinschaft.

Es gab auch eine Ehrung Chinas für Italien aus Anlass der 150 Jahre italienische Einheit. Am Ende wurden die alten Menschen beschenkt: mit besonderen Blumen, mit Blumen des Friedens, die von den Kindern der Grundschule aus dem Stadtviertel für das Fest vorbereitet worden waren, und mit traditionellen "Glücksbonbons", die chinesische Händler des Viertels gespendet hatten.

 

BILDERGALLERIE
                      
   
   
 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
30 Januar 2018
PARIS, FRANKREICH

Bienvenue! 40 syrische Flüchtlinge sind durch die in Frankreich eingerichteten humanitären Korridore angekommen

IT | ES | DE | FR | CA | ID
25 November 2017
PARIS, FRANKREICH

Weitere Flüchtlinge sind in Frankreich durch die #humanitärekorridore angekommen – fünf Familien aus Syrien

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL | RU
3 Oktober 2017

#3ottobre – nationaler Gedenktag an die Opfer der Immigration vier Jahre nach dem Unglück von Lampedusa

IT | DE
18 September 2017
BOSTON, VEREINIGTE STAATEN

Englisch mit den Freunden – Sant’Egidio eröffnet eine Sprachschule zur Förderung der Integration

IT | ES | DE
9 August 2017

Immigration, Menschenhändler, Menschenrechte, die libysche Frage. Ein Interview mit Andrea Riccardi in La Stampa

IT | ES | DE | FR | CA
27 Juli 2017
WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Sprache, Kultur und Solidarität – die Schlüssel der Integration

all news
• RELEASE
13 März 2018
RP ONLINE

Flucht, Abi, Studium

8 Februar 2018
SIR

Migrazioni: Pompei (Comunità Sant’Egidio), “nuove modalità di ingresso in Italia più flessibili ed efficienti”

5 Februar 2018
SIR

Immigrazione: Comunità Sant’Egidio, oggi anche la ministra Fedeli alla consegna dei diplomi per mediatori interculturali

15 Januar 2018
Corriere della Sera

Andrea Riccardi. Francesco traccia la differenza tra immigrazione e invasione

30 November 2017
Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Europa e giovani migranti, il futuro va creato in Africa

4 November 2017
Corriere del Mezzogiorno

Migranti, i nuovi cittadini

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE
Comunità di Sant'Egidio

Cinque proposte sull’immigrazione

Appello al Parlamento ungherese sui profughi e i minori richiedenti asilo

Corso di Alta Formazione professionale per Mediatori europei per l’intercultura e la coesione sociale

Omelia di S.E. Card. Antonio Maria Vegliò alla preghiera "Morire di Speranza". Lampedusa 3 ottobre 2014

Omelia di S.E. Card. Vegliò durante la preghiera "Morire di speranza"

Nomi e storie delle persone ricordate durante la preghiera "Morire di speranza". Roma 22 giugno 2014

alle dokumente

ASSOCIATED PRESS
13 März 2018
RP ONLINE
Flucht, Abi, Studium
8 Februar 2018
SIR
Migrazioni: Pompei (Comunità Sant’Egidio), “nuove modalità di ingresso in Italia più flessibili ed efficienti”
5 Februar 2018
SIR
Immigrazione: Comunità Sant’Egidio, oggi anche la ministra Fedeli alla consegna dei diplomi per mediatori interculturali
15 Januar 2018
Corriere della Sera
Andrea Riccardi. Francesco traccia la differenza tra immigrazione e invasione
30 November 2017
Corriere della Sera
Andrea Riccardi: Europa e giovani migranti, il futuro va creato in Africa
alle presse-

FOTOS

1399 besuche

1338 besuche

1370 besuche

1341 besuche

1424 besuche
alle verwandten medien