change language
sie sind in: home - Ökumene und dialog - internat...streffen - sarajevo 2012 newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Dankgottesdienst zum 50. Jahrestag der Gemeinschaft Sant’Egidio

10. Februar um 17.30 Uhr in der Lateranbasilika des Hl. Johannes

Die ersten Personen sind 2018 durch die humanitären Korridore in Italien angekommen. Die neue Phase des Projektes, das zum Modell der Gastfreundschaft und Integration für Europa geworden ist


 
druckversion
11 September 2012 19:00 | Centre of Sarajevo

Beitrag von Roger Etchegaray - Schlusszeremonie



Roger Etchegaray


Kardinal, Heiliger Stuhl

Wenn ich akzeptiert habe, ein Wort an euch zu richten, dann weil ich euch betrachte, wie ihr unter der Sonne Gottes steht, erleuchtet von dem Gebet, das viele von euch soeben verrichtet haben, jeder nach seiner Religion und seinem Bekenntnis. Meine Kraft ist eure Kraft. Mein Herz ist euer Herz. Ich bin nur einer von euch. Und mit euch rufe ich der Gemeinschaft Sant`Egidio meinen allerherzlichsten Dank entgegen, die unermüdlich seit 1986 überall hin den "Geist von Assisi" verbreitet, diesen Geist des Gebetes und der Versöhnung, die ein kühner Papst von der Stadt des Heiligen Franziskus, des Poverello, hat herabsteigen lassen.
Heute Nacht hat Sarajevo diese Ehre, oder vielmehr diese Aufgabe. Dabei antwortet es auf die Anfrage des Großmuftis Ceri? und des großen Kardinals Pulji?, aber auch auf die große serbisch-orthodoxe Gemeinschaft und die jüdische Gemeinde.
Sarajevo, du Stadt, die ich einstmals vom Berg Igman herabkommend besucht habe und durch einen 800 m langen und einen Meter breiten Tunnel unter dem Flughafen betrat, um euch im Namen Johannes Pauls II. zu besuchen, mitten in der vollständigen Blockade. Und mit dir zu beten an einem Freitag in einer Moschee, an einem Samstag in der Synagoge, an einem Sonntag in der orthodoxen Kathedrale und danach in der katholischen Kathedrale.
Sarajevo, ich sage dir heute: Habe Mut! Habe Mut! Lerne von neuem, zusammen zu leben und lernt, einander anzuschauen ohne Vorbehalt, so als wäre jeder von euch frisch und neu! Mut, um diese Welt bewohnbar zu machen für die Menschen, die alle Brüder sind und in gleicher Weise geliebt von demselben Vater der Menschheitsfamilie.
Sarajevo, die du zurecht so stolz auf deine Vergangenheit bist, in der sich religiöse Toleranz und kultureller Austausch vermischen, werde in vollem Maße wieder das, was du bist, nämlich eine Stadt im Dienst aller Völker und aller Religionen! Sarajevo, Sarajevo, ich sage es dir: Gott wird die Menschheit richten nach dem, was vor deinen Augen geschieht.

Message of His Holiness Benedict XVI
Benedict XVI

Programme in English
PDF

BROADCAST LIVE PROGRAMME

RELATED NEWS
31 Januar 2018
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Sant’Egidio gedenkt Prof. Joachim Gnilka, der im 90. Lebensjahr verstorben ist

IT | DE
28 Januar 2018
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Das beste Gericht ist die Freundschaft: das bietet Sant’Egidio vielen Freunden an in den Peripherien von München


Besuch von Marco Impagliazzo in der Schule des Friedens und in der Mensa
IT | DE
18 Oktober 2017

Einen Monat nach dem Religionstreffen von Münster wurden „Wege des Friedens“ auf vier Kontinenten eingeschlagen


Auf dem Foto das Treffen in Blantyre, Malawi. Fotos und Videos der anderen Treffen
IT | ES | DE | FR | RU
11 Oktober 2017
HAVANNA, KUBA

Die Religionen versammeln sich in Havanna, um Wege des Friedens auf Kuba einzuschlagen


Das interreligiöse Friedenstreffen der Gemeinschaft Sant’Egidio im Karibikstaat
IT | EN | ES | DE | NL | ID
3 Oktober 2017

Gebet für den Frieden in der Ukraine

25 September 2017
JOS, NIGERIA

#pathsofpeace in Nigera – Christen und Muslime im Dialog, um Wege des Friedens einzuschlagen


Nach Münster zahlreiche von Sant’Egidio organisierte Gebets- und Dialogtreffen der Religionen
IT | EN | ES | DE | CA
tierratgeber

NEWS HIGHLIGHTS
7 Februar 2018

50 Jahre Sant’Egidio – die Freude des Evangelium von Rom bis zu den Peripherien der Welt


Die Gemeinschaft wird 50 Jahre alt. Eine am 7. Februar 1968 von Andrea Riccardi mit einer kleinen Schülergruppe begonnene Geschichte, die die Welt verändern wollten
IT | DE | PT

ASSOCIATED PRESS
23 Februar 2018
Domradio.de
"Wir können Frieden organisieren wie andere den Krieg"
1 Februar 2018
SIR
50° Comunità Sant’Egidio: Hilarion (Patriarcato di Mosca), “la nostra una collaborazione che ha dato tanti buoni frutti”
30 Januar 2018
Vaticannews
Corridoi umanitari: la collaborazione ecumenica via della speranza
26 Januar 2018
POW - Pressestelle des Ordinariates Würzburg
Angst und Lethargie überwinden
15 Januar 2018
Roma sette
Ecumenismo, in processione con anglicani, luterani e ortodossi
alle presse-

BÜCHER
Der längste Winter



Das Wort Gottes jeden Tag 2017/2018



Echter Verlag
weitere bücher

22/01/2019
Gedenken an die Mutter des Herrn

Das tägliche Gebet


FOLLOW LIVE THE EVENT
Sarajevo 2012