change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
20 Oktober 2015

Bischöfe aus allen Teilen der Welt beten gemeinsam mit Sant'Egidio für den Frieden in Kolumbien und in der Welt

In den Tagen der Bischofssynode über die Familie in Rom besuchen viele Bischöfe die Gemeinschaft Sant'Egidio und nehmen am Abendgebet teil. Gestern haben viele Lichter für den Frieden entzündet

 
druckversion

Für jedes unter Krieg oder Gewalt leidende Land wird ein Licht entzündet. Das geschieht jeden Monat in Santa Maria in Trastevere und allen Gemeinschaften von Sant'Egidio weltweit beim Friedensgebet, das ein "geographisches" Gebet ist und alle leidenden Orte erreichen möchte.

Gestern haben wurde das Gebet dem Frieden in Kolumbien gewidmet. Zahlreiche Bischöfe und Kardinäle aus allen Teilen der Welt nahmen daran teil. Es sind die in Rom zu den Arbeiten der Synode über die Familie versammelten Synodenväter, die in diesen Tagen häufig am Abendgebet teilnehmen. Bischöfe entzündeten die an die Länder im Krieg erinnernden Lichter.

Oft sind es die Länder, in denen ihre Diözesen liegen und an den Leiden und Hoffnungen des Landes teilhaben. Das Gebet der versammelten Gemeinschaft ist für jeden ein Anlass des Trostes und der Ermutigung.

Den Vorsitz beim Gebet übernahm der Erzbischof von Bogotà, Kardinal Ruben Salazar Gomez. Anwesend waren unter anderem Kardinal Ouédraugo (Burkina Faso), Kardinal Sturla Berhouet (Uruguay), Kardinal Njue (Kenia), Bischof Mitsuaki Takami (Japan); Bischof Nunez (Guatemala), Bischof Suharyo Hardjoatmodjo (Indonesien), Bischof Msusa (Malawi), Bischof Dembélé (Mali), Bischof Chimoio (Mosambik), Bischof Odama (Uganda) und Bischof Bui Van Doc (Vietnam). 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
31 Januar 2018
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Sant’Egidio gedenkt Prof. Joachim Gnilka, der im 90. Lebensjahr verstorben ist

IT | DE
30 Januar 2018
BANGUI, ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK

Chantal, Elodie und andere – Geschichten von Kindern und anderen, die im DREAM-Programm der zentralafrikanischen Hauptstadt Bangui behandelt werden

IT | ES | DE | FR | CA | NL
28 Januar 2018
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Das beste Gericht ist die Freundschaft: das bietet Sant’Egidio vielen Freunden an in den Peripherien von München

IT | DE
25 Januar 2018
ROM, ITALIEN

Der Präsident der Zentralafrikanischen Republik Touadera in Sant’Egidio: Der Friedensprozess wird fortgesetzt, eine neue Phase der Entwaffnung beginnt

IT | ES | DE | FR | PT | CA | ID
15 Januar 2018

Frieden schaffen - die Diplomatie von Sant'Egidio' ist im Buchhandel - auf Italienisch und bald auch auf Deutsch

IT | ES | DE | PT
9 Januar 2018
BANGUI, ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK

Humanitäre Hilfe und Fortsetzung der Entwaffnung

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL
all news
• RELEASE
26 Februar 2018
Roma sette

Congo e Sud Sudan, Gnavi: «La liberazione ha il nome di Gesù»

23 Februar 2018
Domradio.de

"Wir können Frieden organisieren wie andere den Krieg"

22 Februar 2018
Famiglia Cristiana

La preghiera sia un urlo contro le guerre

21 Februar 2018
Vatican Insider

Sant’Egidio si unisce alla Giornata di digiuno per Congo e Sud Sudan indetta dal Papa

21 Februar 2018
SIR

Giornata preghiera e digiuno: Comunità di Sant’Egidio, adesione all’invito del Papa. Veglia nella basilica di Santa Maria in Trastevere a Roma e in molte città italiane

7 Februar 2018
Vaticannews

“Fare pace”: la diplomazia della speranza cristiana di Sant’Egidio

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

''Entente de Sant'Egidio'': Political Agreement for Peace in the Central African Republic

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

Nuclear Disarmament Symposium on the 70 th anniversary of the atomic bomb. Hiroshima, August 6 2015

alle dokumente