change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
5 Juli 2016 | MOZAMBIQUE

Die "weggeworfenen" alten Menschen von Mosambik bei einer Wallfahrt, von der Einsamkeit zur Barmherzigkeit des Jubiläums

In Nampula und Beira ziehen mehrere hundert arme alte Menschen mit der Gemeinschaft Sant'Egidio durch die heilige Pforte. Auch Jugendliche und andere Bewohner ihrer Stadtviertel sind in einem Netzwerk der Freundschaft und Unterstützung mit einbezogen

 
druckversion

Ein roter Faden verbindet die alten Menschen von Nampula und Beira, obwohl die beiden Städte Mosambiks sehr weit voneinander entfernt sind. Es ist die gemeinsame Feier des Jubiläums der Barmherzigkeit mit der Gemeinschaft Sant'Egidio, die für die alten Menschen ein Netzwerk der Freundschaft mit Jugendlichen und Bewohnern ihrer Stadtviertel aufgebaut hat.

Am 2. Juli zogen über 1300 alte Menschen mit ihren Familien und Freunden von der Gemeinschaft durch die heilige Pforte der Kathedrale von Nampula. Es war ein besonderer Tag für viele alte Menschen, da sie seit über einem Jahr ihre Wohnung oder ihr Stadtviertel nicht verlassen hatten. Die Gemeinschaft Sant'Egidio hat alle daran beteiligt, Pfarreien der Stadtviertel, die die alten Menschen bei der Wallfahrt begleitet haben und dadurch ihre Isolation ein wenig überwanden.

Am selben Tag versammelte sich eine Prozession von ca. 500 Menschen vor dem Haus der Gemeinschaft Sant'Egidio in Beira und zog durch die Straßen der Stadt bis zur Kathedrale. Viele der alten Menschen sind arm und müssen betteln, um zu überleben. Seit vielen Jahren sind sie Freunde der Jugendlichen von der Gemeinschaft Sant'Egidio, denn jeden Samstag werden sie im Haus der Gemeinschaft aufgenommen und bekommen Reis und Seife.

Die meisten von ihnen wurden von ihren Familien "weggeworfen" und verstoßen, weil sie als Hexen angesehen werden. Es gibt einen lokalen Aberglauben, der davon überzeugt ist, dass alte Menschen den Jüngeren das Leben stehlen. Die gemeinsame Prozession mit den Jugendlichen von Sant'Egidio durch die Wege von Beira hat ihnen eine neue Würde geschenkt. Dieses Zeichen der Barmherzigkeit im Jubiläum ist verbunden mit vielen Orten der Welt, an denen die Armen wieder ins Herz der Kirche zurückkehren.

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
5 Februar 2018

In Würde leben und sterben bedeutet vor allem, niemanden allein zu lassen

18 Januar 2018

Alte Menschen, Sant’Egidio: Einrichtung eines Ministeriums für Einsamkeit in Großbritannien ist ein Alarmsignal

IT | EN | ES | DE
22 November 2017
OUAGADOUGOU, BURKINA FASO

Ein neues Zuhause für alte Menschen – für Marie und Angele beginnt ein neues Leben

IT | ES | DE | NL | ID
6 Dezember 2011

Verschenken Sie eine Patenschaft zu Weihnachten!

IT | EN | ES | DE | FR | ID
6 September 2011

Bravo!, die Kampagne zur unentgeltlichen Geburtenregistrierung hat in Mosambik begonnen!

IT | ES | DE | FR | PT | CA | RU
10 August 2011

Humanisierung der Gefängnisse: Weitere Hilfen für die Gefangenen in Angoche, Mosambik

IT | DE | FR | RU
all news
• RELEASE
19 Februar 2018
FarodiRoma

I 50 anni di Sant’Egidio. Intervista a Chiara Turrini, impegnata in Mozambico

10 Februar 2018
SIR

50° Sant’Egidio: Gentiloni (presidente del Consiglio), “dalla condizione dei più deboli si misura il benessere autentico di una società”

7 Februar 2018
Avvenire

L'Italia già «casa comune». Anziani e badanti, la forza di un abbraccio di debolezze

26 Januar 2018
Il Mattino di Padova

«Il dolore è lingua che accomuna»

24 Januar 2018
La Stampa

Apre il centro sociale a Sant’Andrea: “Una casa accogliente per tutti”

18 Januar 2018
SIR

Ministero per la solitudine: Comunità Sant’Egidio, “problema da non sottovalutare”. Servono “reti di protezione” e “alleanze tra generazioni”

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
25 Januar 2018 | PADUA, ITALIEN

Convegno ''La città del noi, una proposta per Padova''

ALLE SITZUNGEN DES GEBETS FÜR DEN FRIEDEN
• KEINE TODESSTRAFE
10 Oktober 2017

On 15th World Day Against the Death Penalty let us visit the poorest convicts in Africa

7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Zeugnis von Irma, einer alten Frau

alle dokumente

FOTOS

302 besuche

281 besuche

266 besuche

209 besuche

257 besuche
alle verwandten medien