change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
19 Oktober 2017

Pressemitteilung

Migranten, Sant’Egidio – die heute vom Europaparlament eingeleitete Reform des Dublin-Verfahrens ist positiv

Die Immigration ist ein Phänomen, das Europa ohne Instrumentalisierung und Ängste bewältigen kann. Begrüßt wird die Entscheidung, die Familienzusammenführung zu fördern

 
druckversion

Die Gemeinschaft Sant’Egidio ermutigt das Europaparlament, die ersten Veränderungen des Dublin-Verfahrens zu unterstützen, wie sie vom Ausschuss für bürgerliche Freiheiten verabschiedet wurde. Die Abstimmung erzielte eine große Mehrheit und zeigt, dass das Phänomen der Immigration durch Europa in größerer Einheit behandelt werden kann, um weniger von Instrumentalisierungen und Ängsten beeinflusst zu werden, die Lösungen nur verhindert statt sie zu fördern.

Möglichst bald muss die Pflicht aufgehoben werden, dass das Land der Ersteinreise für das Asylverfahren zuständig ist, um eine gleiche Verteilung der Migranten in allen Staaten der Union zu ermöglichen und auf diese Weise das notwendige „Solidaritätsprinzip“ zu respektieren.

Ein weiteres positives Element ist die angestrebte Förderung der Familienzusammenführung, die einen strategischen Beitrag zur Integration leistet. Sant’Egidio setzt sich weiter mit den protestantischen Kirchen Italiens und der italienischen Bischofskonferenz in verschiedenen Projekten für die humanitären Korridore ein und hofft, dass immer mehr die Möglichkeiten in Erwägung gezogen wird, neue Wege einer legalen Einreise nach Europa aufzutun.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
18 Dezember 2017

Internationaler Tag der Migranten – für eine Kultur des Dialogs, der Gastfreundschaft und der Inklusion

IT | ES | DE | FR | CA
22 November 2017

Auch in Belgien werden humanitäre Korridore für die Flüchtlinge eingerichtet

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL | RU
19 Juni 2009

Rom: Tagung "Äthiopien, ein afrikanisches Christentum" - Texte und Bilder

IT | EN | ES | DE | FR | PT
all news
• RELEASE
13 März 2018
RP ONLINE

Flucht, Abi, Studium

21 Februar 2018
OnuItalia

Rohingya: la crisi nei colloqui di Sant’Egidio con la premier del Bangladesh

15 Februar 2018
Famiglia Cristiana

L'Europa e i Balcani, corsa ad ostascoli

14 Februar 2018

Der Weg bleibt beschwerlich

9 Februar 2018
Avvenire

Migrazioni. 7 punti per uscire dall'emergenza: l'agenda delle associazioni cattoliche

6 Februar 2018
La Notizia

I rifugiati sono una risorsa. Sant’Egidio: toni sbagliati

alle pressemitteilungen
• KEINE TODESSTRAFE
10 Oktober 2017

On 15th World Day Against the Death Penalty let us visit the poorest convicts in Africa

7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Hilde Kieboom: "Die Freundschaft als Weise um Kirche zu sein"

alle dokumente

FOTOS

708 besuche

703 besuche

651 besuche

675 besuche

780 besuche
alle verwandten medien