change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
5 Februar 2018

In Würde leben und sterben bedeutet vor allem, niemanden allein zu lassen

Großes Interesse bei der Buchvorstellung „Bruder Tod“ von Erzbischof Vincenzo Paglia

 
druckversion

In Würde leben und in Würbe sterben ist das Thema des vor wenigen Wochen auf Deutsch erschienenen neuen Buches von Erzbischof Vincenzo Paglia, das gestern im Würzburger Stadtviertel Lindleinsmühle vorgestellt wurde. Viele ältere Menschen und Mitarbeiter in der Altenpflege waren gekommen, um über das wichtige und aktuelle Thema einer würdigen Begleitung in Alter und Gebrechlichkeit nachzudenken. Aus den Statements der evangelischen Dekanin, des Leiters der Ethikkommission eines großen katholischen Krankenhauses, des Bezirksvorsitzenden der Arbeiterwohlfahrt und des geistlichen Begleiters der Gemeinschaft Sant’Egidio wurde in unterschiedlicher Weise hervorgehoben, dass abgesehen von allen technischen und organisatorischen Fragen die große Herausforderung die Einsamkeit ist. Besonders in Leid und Sterben macht sich dies oft auf dramatische Weise bemerkbar. Immer mehr wird der Tod tabuisiert und abgeschoben mit furchtbaren Folgen. Dagegen braucht es mehr Begleitung, menschliche Zuwendung und Freundschaft, damit niemand im Leid allein gelassen wird, so der einmütige Tenor. Hier sind alle gesellschaftlichen Kräfte gefordert.

Die Buchvorstellung fand auch im Rahmen einer neuen Anwesenheit der Gemeinschaft in den Stadtrandvierteln statt. Seit einigen Jahren ist die Gemeinschaft in der Lindleinsmühle in der Begleitung alter Menschen in einem Altenpflegeheim tätig, gestaltet Gottesdienste und Gebete und begleitet vor allem alleinstehende und einsame Menschen ehrenamtlich. Zum 50. Jahrestag möchte sie die Anwesenheit im Stadtviertel vertiefen und mit Vertretern der Pfarreien und anderen Institutionen ein Netzwerk gegen Einsamkeit und Isolation aufbauen, die immer mehr um sich greifen.

ZUGEORDNETEN OBJEKTE

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
18 Januar 2018

Alte Menschen, Sant’Egidio: Einrichtung eines Ministeriums für Einsamkeit in Großbritannien ist ein Alarmsignal

IT | EN | ES | DE
15 Januar 2018

Frieden schaffen - die Diplomatie von Sant'Egidio' ist im Buchhandel - auf Italienisch und bald auch auf Deutsch

IT | ES | DE | PT
13 Dezember 2017
BLANTYRE, MALAWI

Die neue Kirche im Haus der Freundschaft der Gemeinschaft Sant’Egidio von Blantyre wurde geweiht

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL | PL | HU
22 November 2017
OUAGADOUGOU, BURKINA FASO

Ein neues Zuhause für alte Menschen – für Marie und Angele beginnt ein neues Leben

IT | ES | DE | NL | ID
19 November 2017

„Das Wort Gottes jeden Tag 2018“ zum Gebet und zur Betrachtung der Heiligen Schrift ist erschienen und im Buchhandel erhältlich

all news
• RELEASE
21 Februar 2018
Famiglia Cristiana

I 50 anni di Sant'Egidio. L'abbraccio.

20 Februar 2018
La Repubblica.it

Mattarella: "L'Italia ha bisogno di solidarietà, non di divisioni"

9 Februar 2018
Vaticannews

Spadaro: la geopolitica di Francesco è fondata sulla misericordia

7 Februar 2018
Avvenire

L'Italia già «casa comune». Anziani e badanti, la forza di un abbraccio di debolezze

7 Februar 2018
Il Secolo XIX

Nessuno è troppo piccolo per aiutare

7 Februar 2018
Vaticannews

“Fare pace”: la diplomazia della speranza cristiana di Sant’Egidio

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
25 Januar 2018 | PADUA, ITALIEN

Convegno ''La città del noi, una proposta per Padova''

23 Januar 2018 | ROM, ITALIEN

Presentazione del libro ''Alla Scuola della Pace. Educare i bambini in un mondo globale''

ALLE SITZUNGEN DES GEBETS FÜR DEN FRIEDEN
• DOKUMENTE

La GUÍA "DÓNDE comer, dormir, lavarse" 2016

alle dokumente

FOTOS

742 besuche

712 besuche

686 besuche

691 besuche

660 besuche
alle verwandten medien