change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
5 Oktober 2011 | CONAKRY, GUINEA

Conakry (Guinea): Die Tagung "Das Alter ist eine Gnade" zum internationalen Tag der älteren Menschen

 
druckversion

Am 1. Oktober wird der 1990 von den Vereinten Nationen eingerichtete internationale Tag der älteren Menschen begangen. Die Gemeinschaft von Conakry kennt und besucht seit 2009 über 100 alte Menschen in verschiedenen Stadtvierteln und hat aus diesem Anlass zu einem Studientag im Palast des Volkes zum Thema "Das Alter ist eine Gnade" eingeladen.

Zum ersten Mal fand in Guinea ein Studientag über das Alter statt.

Zahlreiche Autoritäten nahmen teil: der Präsident des Wirtschafts- und Sozialrates der Regierung, eine Delegation aus dem Sozialministerium und aus dem Ministerium für die Förderung der Frauen- und Kinderrechte.

Außerdem waren verschiedene Verbände vertreten, wie die Vereinigung der Frauen zur Unterstützung von alten Menschen, die Opfer von Krieg und anderer Gewalt geworden sind. Insgesamt waren über 200 Menschen und darunter sehr viele alte Menschen gekommen. Viele Radiosender übertrugen die Konferenz live.

Im einleitenden Vortrag sprach Elisabeth Sagno im Namen der Gemeinschaft über die Notwendigkeit, diese neue und komplexe Erscheinung wahrzunehmen. Die Urbanisierung hat zum Umzug Tausender älterer Menschen aus den Dörfern geführt, die heute rechtlos und ohne Gesundheitsfürsorge leben. Vor allem aber sind sie oft an den Rand der Gesellschaft gedrängt und einsam oder werden immer wieder auch argwöhnisch mit dem Vorwurf der Hexerei angeschaut.

Die Freundschaft zu den alten Menschen ist ein wichtiger Weg, um eine gerechtere und menschlichere Gesellschaft aufzubauen. "Die alten Menschen von heute sind ein Spiegel für das, was morgen aus uns allen werden wird".

Raymond, ein 75jähriger kranker Mann ohne Anrecht auf Rente, lebt vom Verkauf von Zigaretten auf der Straße. Er bat um eine Schweigeminute zum Gedenken an alle alten Menschen, die einsam sterben. Angeline, eine 16jährige Jugendliche der Gemeinschaft, sprach über die Freude der regelmäßigen Besuche bei den alten Menschen, wenn sie ihnen zuhört.

Auch die Beiträge der anwesenden Autoritäten nahmen auf die Schönheit und Innovation dieser neuen Freundschaft der Gemeinschaft Bezug und hoben vor allem die Notwendigkeit hervor, den alten Menschen ihre Rechte und Würde wiederzugeben.

Der Tag endete mit einer Fotoshow über die Freundschaft mit den alten Menschen und mit einem schönen Fest.

 

WEITERE BILDER  
   

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
5 Februar 2018

In Würde leben und sterben bedeutet vor allem, niemanden allein zu lassen

18 Januar 2018

Alte Menschen, Sant’Egidio: Einrichtung eines Ministeriums für Einsamkeit in Großbritannien ist ein Alarmsignal

IT | EN | ES | DE
5 Januar 2018
CONAKRY, GUINEA

Sant’Egidio: Besuch von Alfano im DREAM-Zentrum für die AIDS-Behandlung – „Ihr seid unsre Botschafter gewesen und habt die Träume in Wirklichkeit verwandelt“

IT | DE | PT
22 November 2017
OUAGADOUGOU, BURKINA FASO

Ein neues Zuhause für alte Menschen – für Marie und Angele beginnt ein neues Leben

IT | ES | DE | NL | ID
23 Oktober 2017
BEIRA, MOZAMBIQUE

Lebensmittel für die alten Menschen in Mosambik – Hilfe für die Ärmsten in Beira

IT | ES | DE | FR | PT | RU | ID
21 August 2017
MOZAMBIQUE

Offene Türen in Matola, um die Isolation der alten Menschen zu durchbrechen

IT | DE | FR | PT
all news
• RELEASE
7 Februar 2018
Avvenire

L'Italia già «casa comune». Anziani e badanti, la forza di un abbraccio di debolezze

26 Januar 2018
Il Mattino di Padova

«Il dolore è lingua che accomuna»

24 Januar 2018
La Stampa

Apre il centro sociale a Sant’Andrea: “Una casa accogliente per tutti”

18 Januar 2018
SIR

Ministero per la solitudine: Comunità Sant’Egidio, “problema da non sottovalutare”. Servono “reti di protezione” e “alleanze tra generazioni”

8 Januar 2018
OnuItalia

Alfano chiude missione in Africa al centro ‘Dream’ di Conakry (sant’Egidio)

6 Januar 2018
Vatican Insider

Guinea, Alfano nel centro “Dream” di Sant'Egidio per la cura dell'Aids

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
25 Januar 2018 | PADUA, ITALIEN

Convegno ''La città del noi, una proposta per Padova''

ALLE SITZUNGEN DES GEBETS FÜR DEN FRIEDEN
• KEINE TODESSTRAFE
2 Dezember 2014

Guinea: Sant'Egidio chiede l'abolizione della pena di morte

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Zeugnis von Irma, einer alten Frau

alle dokumente

FOTOS

691 besuche

697 besuche

669 besuche

692 besuche

674 besuche
alle verwandten medien