change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
19 Dezember 2011 | BEIRA, MOZAMBIQUE

Bekämpfung von Kinderunterernährung in Afrika durch Patenschaften

Das neue Ernährungszentrum in Beira (Mosambik)

 
druckversion

Die Häuser der Kinder

Am 30. November wurde in Beira, der zweitgrößten Stadt Mosambiks, das Ernährungszentrum der Gemeinschaft Sant'Egidio eingeweiht.

Es ist das dritte Zentrum in Afrika nach Matola, ebenfalls in Mosambik, und Blantyre in Malawi.

Das Zentrum wird von den Aktivistinnen aus dem DREAM-Programm geleitet und geführt und wendet sich an Kinder aus dem benachbarten Stadtviertel, die besonders unter Armut leiden.

 

Die Anmeldung

Im Zentrum bekommen die Kinder nicht nur Essen und Betreuung, es ist auch ein Ort zum Spielen und Lernen, um den Wert der Freundschaft und des friedlichen Zusammenlebens zu vermitteln. Es wurde für ca. eintausend Kinder eingerichtet und betreut schon wenige Tage nach der Eröffnung über einhundert Kinder, deren Zahl täglich wächst.

Die Küche

 

"Die kleinen Freunde, die zum Essen kommen, verbreiten die Nachricht über das Zentrum sehr schnell", erzählt die Aktivistin aus dem DREAM-Programm Josefa, die das Zentrum leitet.

Sie sagt weiter: "Es war sehr schön, am ersten Tag ihre überraschten Blicke zu sehen, als das Essen verteilt wurde. Sie hatten noch nie eine so reichhaltige Mahlzeit gegessen. Deshalb zögerten sie etwas mit dem Essen, weil sie nicht wussten, wo sie anfangen sollten. Außerdem war das Händewaschen ganz neu für sie, alle standen mehrere Male vom Essen auf und liefen zu den Waschbecken, denn keiner von ihnen hat Zuhause fließendes Wasser".

Waschgelegenheiten

 

Durch die Patenschaften können schon 2.000 Kinder in den Ernährungszentren von Matola und Blantyre ein tägliches Essen bekommen.

Unterstützen Sie das neue Zentrum von Beira, damit für viele der Traum von einem täglichen guten Essen Wirklichkeit werde.


 

 

 


 


MEHR

Kinder und Jugendliche

MEDIENGALERIE











 

Um eine Patenschaft zu übernehmen, wenden Sie sich an:

Sekretariat der Patenschaften
39/06/58.14.217
Montag, Donnerstag und Freitag von 9.30 bis 13.30
(Telefonate in italienischer oder englischer Sprache)
Oder schreiben Sie an die
E-mail Adresse:


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
30 Januar 2018
BANGUI, ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK

Chantal, Elodie und andere – Geschichten von Kindern und anderen, die im DREAM-Programm der zentralafrikanischen Hauptstadt Bangui behandelt werden

IT | ES | DE | FR | CA | NL
5 Januar 2018
CONAKRY, GUINEA

Sant’Egidio: Besuch von Alfano im DREAM-Zentrum für die AIDS-Behandlung – „Ihr seid unsre Botschafter gewesen und habt die Träume in Wirklichkeit verwandelt“

IT | DE | PT
1 Dezember 2017

Weltaidstag, Sant’Egidio – heute müssen Frauen in Afrika noch mehr behandelt werden

IT | DE | PT | NL | HU
21 November 2017
MOZAMBIQUE

Mosambik: 100.000 Kinder wurden durch BRAVO! registriert

IT | ES | DE | PT | NL | RU
20 November 2017

Internationaler Tag der Kinderrechte: Sant’Egidio an der Seite der Kinder

IT | ES | DE
15 November 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Konferenz mit Erzbischof Matteo Zuppi zur 25-Jahrfeier des Friedens in Mosambik mit einem Blick in die Zukunft

IT | ES | DE | PT
all news
• RELEASE
21 Februar 2018
Vatican Insider

Sant’Egidio si unisce alla Giornata di digiuno per Congo e Sud Sudan indetta dal Papa

19 Februar 2018
FarodiRoma

I 50 anni di Sant’Egidio. Intervista a Chiara Turrini, impegnata in Mozambico

10 Februar 2018
SIR

50° Sant’Egidio: Gentiloni (presidente del Consiglio), “dalla condizione dei più deboli si misura il benessere autentico di una società”

16 Januar 2018
Corriere.it

Lamiabuonanotizia. Le mamme rom aiutano quelle d’Africa

8 Januar 2018
OnuItalia

Alfano chiude missione in Africa al centro ‘Dream’ di Conakry (sant’Egidio)

6 Januar 2018
Vatican Insider

Guinea, Alfano nel centro “Dream” di Sant'Egidio per la cura dell'Aids

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE
Jean Asselborn

Discours de Jean Asselborn, Vice-Premier ministre, ministre des Affaires étrangères Grand-Duché de Luxembourg

Impagliazzo Marco

Marco Impagliazzo: Afrique: terre d’opportunités

Marc Spautz

Discours de Marc Spautz, Ministre de la Coopération et de l'Action Humanitaire

Andrea Riccardi

Message d’Andrea Riccardi

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

168 besuche

181 besuche

182 besuche

187 besuche

181 besuche
alle verwandten medien