change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
19 Juli 2012 | KRAKAU, POLEN

Europäische Jugendliche sagen Nein zu Rassismus und Gewalt

Eine große Versammlung zum Abschluss der Pilgerreise nach Auschwitz

 
druckversion

Am 17. Juli endete die Pilgerreise europäischer Jugendlicher nach Auschwitz zum Thema "Für eine Welt ohne Rassismus und Gewalt".

Bei einem Treffen in Krakau mit dem Präsidenten der Gemeinschaft, Marco Impagliazzo, wurde die Verpflichtung zum Ausdruck gebracht, bei Problemen, Gewalt und Armut "das Böse immer durch das Gute zu besiegen".

Das Leben der Armen und vor allen Dingen die Lage von Kindern in schwierigen Situationen, von alten Menschen und Obdachlosen wurde besonders in den Blick genommen.

Die Jugendlichen haben ihre Absicht bekundet, weiter gemeinsam als Jugendliche von Sant'Egidio in verschiedenen europäischen Ländern für den Aufbau Europas und einer besseren Welt tätig zu sein.

La conclusione del pellegrinaggio dei giovani europei di Sant'Egidio ad Auschwitz La conclusione del pellegrinaggio dei giovani europei di Sant'Egidio ad Auschwitz

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
26 Januar 2018

Holocaustgedenktag, Sant’Egidio: Gegen Rassismus und Antisemitismus, damit eine Kultur der Begegnung verbreitet wird und die Schwächeren geschützt werden

IT | ES | DE | FR | CA
25 Januar 2018

Unsere Mission: eine ‚global friendship‘. Video mit der Botschaft der europäischen Jugendlichen zum #Holocaustgedenktag

IT | EN | DE | FR | HU
25 Dezember 2017

Frohe und gesegnete Weihnachten von der Gemeinschaft Sant'Egidio!

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL | RU
28 November 2017

Gedenken an die Deportation der Juden aus Unterfranken

16 November 2017

Besuch des österreichischen Präsidenten Alexander Van der Bellen bei der Gemeinschaft Sant’Egidio

IT | ES | DE | FR | HU
12 November 2017
INDONESIEN

Der Besuch von Marco Impagliazzo in der Schule des Friedens und in der Mensa für die Armen von Sant'Egidio

IT | ES | DE | FR | PT | CA | RU | ID
all news
• RELEASE
27 Februar 2018
Avvenire

Cei. Atterrati a Roma 113 profughi. «La cooperazione fra istituzioni fa miracoli»

27 Februar 2018
Vatican Insider

Corridoi umanitari, 114 profughi dall’Etiopia. Galantino: no allo sciacallaggio politico

27 Februar 2018
Agenzia SIR

Corridoi umanitari: Impagliazzo (Comunità Sant’Egidio), “polemiche politiche finiranno ma il futuro è nell’integrazione”

26 Februar 2018
Avvenire

Emergenza freddo. Rifugi e parrocchie aperte ai senza dimora

24 Februar 2018
Il Sole 24 ore

Emergenza freddo, S. Egidio: non lasciamo soli i senza dimora

24 Februar 2018
Vatican Insider

Maltempo, Sant’Egidio: non lasciamo soli i senza dimora

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
25 Januar 2018 | PADUA, ITALIEN

Convegno ''La città del noi, una proposta per Padova''

ALLE SITZUNGEN DES GEBETS FÜR DEN FRIEDEN
• KEINE TODESSTRAFE
2 Juli 2014

Sant'Egidio nella "task force" per la lotta alla pena di morte istituita dal governo italiano per il semestre europeo

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Hilde Kieboom: "Die Freundschaft als Weise um Kirche zu sein"

Grußwort von Marco Impagliazzo am Ende der Liturgie zum 48. Jahrestag der Gemeinschaft Sant'Egidio

alle dokumente