change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
2 September 2013

Die Gemeinschaft Sant'Egidio im Gebet für den Frieden in Syrien mit dem Papst vereint

Am Samstag, 7. September unterstützt sie überall auf der Welt mit Dankbarkeit das Gebet, damit sich Wege des Dialogs und der Begegnung auftun

 
druckversion

Die Gemeinschaft Sant'Egidio nimmt die Einladung von Papst Franziskus zum Gebet und Fasten für den Frieden in Syrien und die Überwindung aller Konflikte und Gewalt auf der Welt „mit Dankbarkeit und vollkommener Unterstützung“ auf.  

Am Samstag, den 7. September, wird sich die Gemeinschaft in Rom auf dem Petersplatz und in den über 70 Ländern der Welt, in denen sie anwesend und tätig ist, wie es in einem Kommuniqué heißt, zum Gebet versammeln und mit lauter Stimme und Überzeugung den Ruf des Papstes wiederholen: „Niemals wird der Gebrauch der Gewalt zum Frieden führen. Krieg weckt Krieg, Gewalt weckt Gewalt!“

Wie in jeder Krise, so sagt der Papst, können nur Dialog und Verhandlungen „zum Wohl der gesamten syrischen Bevölkerung“ führen. Die Gemeinschaft Sant'Egidio, so heißt es im Kommuniqué, bereitet gerade das 27. Internationalen Friedenstreffen vor, das vom 29. September bis 1. Oktober in Rom zum Thema „Mut zur Hoffnung – Religionen und Kulturen im Dialog“ stattfinden wird.

Es soll zum Anlass genommen werden, um wiederholt gemeinsam mit dem Papst zu betonen, dass „nicht die Kultur des Konfliktes, die das Zusammenleben in den Völkern und unter den Völkern aufbaut, sondern diese: die Kultur der Begegnung, die Kultur des Dialogs: Das ist der einzige Weg zum Frieden“.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
30 Januar 2018
BANGUI, ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK

Chantal, Elodie und andere – Geschichten von Kindern und anderen, die im DREAM-Programm der zentralafrikanischen Hauptstadt Bangui behandelt werden

IT | ES | DE | FR | CA | NL
25 Januar 2018
ROM, ITALIEN

Der Präsident der Zentralafrikanischen Republik Touadera in Sant’Egidio: Der Friedensprozess wird fortgesetzt, eine neue Phase der Entwaffnung beginnt

IT | ES | DE | FR | PT | CA | ID
23 Januar 2018
PERU

Die Gemeinschaft Sant’Egidio von Lima bei Treffen mit Papst Franziskus

IT | ES | DE | FR | PT
15 Januar 2018

Frieden schaffen - die Diplomatie von Sant'Egidio' ist im Buchhandel - auf Italienisch und bald auch auf Deutsch

IT | ES | DE | PT
13 Januar 2018

Der Welttag des Migranten und Flüchtlings ermutige Europa zur Förderung der Integration – vorbildliches Modell der humanitären Korridore zur Nachahmung

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL
9 Januar 2018
BANGUI, ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK

Humanitäre Hilfe und Fortsetzung der Entwaffnung

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL
all news
• RELEASE
26 Februar 2018
Roma sette

Congo e Sud Sudan, Gnavi: «La liberazione ha il nome di Gesù»

23 Februar 2018
Domradio.de

"Wir können Frieden organisieren wie andere den Krieg"

22 Februar 2018
Famiglia Cristiana

La preghiera sia un urlo contro le guerre

21 Februar 2018
Vatican Insider

Sant’Egidio si unisce alla Giornata di digiuno per Congo e Sud Sudan indetta dal Papa

21 Februar 2018
SIR

Giornata preghiera e digiuno: Comunità di Sant’Egidio, adesione all’invito del Papa. Veglia nella basilica di Santa Maria in Trastevere a Roma e in molte città italiane

17 Februar 2018
Corriere della Sera

Dal palazzo alla tenda.Il cristianesimo in cammino

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
27 Januar 2018 | NEAPEL, ITALIEN

Naples without violence. La solidarietà cambia il mondo

ALLE SITZUNGEN DES GEBETS FÜR DEN FRIEDEN
• DOKUMENTE

''Entente de Sant'Egidio'': Political Agreement for Peace in the Central African Republic

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

Nuclear Disarmament Symposium on the 70 th anniversary of the atomic bomb. Hiroshima, August 6 2015

alle dokumente