change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
18 Oktober 2013 | OSTIA, ITALIEN

Der Sant'Egidio für Künstler mit den meisten Stimmen

Ausstellung „Die Krise/die Krisen“ der Kunstwerkstadt der Gemeinschaft und anderer Verbände für Künstler mit Behinderung

 
druckversion

Heute wird der Präsident der Gemeinschaft Sant'Egidio, Marco Impagliazzo, in der Ausstellungshalle ESP'OSTIA im Rahmen des Mehrzweckraumes Ex[De]Po' in Ostia die Werke mit den meisten Stimmen der aus Bürgern bestehenden Jury auszeichnen. Den Rahmen bildet die Ausstellung DIE KRISE/DIE KRISEN mit Bildern, kollektiven Werken und Installationen von Menschen mit Behinderung, in der über die aktuelle Krise und andere Krisen der Vergangenheit und Gegenwart nachgedacht wird.  

 

DIE KRISE/DIE KRISEN wird von der Hauptstadt Rom und der Gemeinschaft Sant'Egidio von Ostia mit dem Museum Kulturprojekt Zètema organisiert. Durch Bilder, Installationen, Videos und Texte soll ein Beitrag zum Gedankenaustausch über die aktuelle Lage unter besonderer Berücksichtigung zahlreicher Krisensituationen der Vergangenheit geleistet werden.

 

 

Daher soll das Verständnis gestärkt werden, dass die Krise nicht nur ein negativer Augenblick für unsere Gesellschaften ist, sondern auch eine Gelegenheit zur Veränderung und zum Fortschritt werden kann.  

Die behinderten Künstler haben sich im Verlauf des Jahren mit dem Thema beschäftigt und durch Fortbildung und Austausch neues Wissen und neue Erkenntnisse erworben. Durch die Kunst ist es möglich, den inneren Reichtum von Menschen zu erkennen, die oft unfähig zur verbalen Kommunikation.

Über 70 Künstler erzählen in ihren Arbeiten über persönliche Probleme und negative Erlebnisse in der aktuellen und früheren Gesellschaft. Gleichzeitig bieten sie einen Interpretationsschlüssel für die Wege, die die Geschichte eingeschlagen hat, um zu Entwicklung und Innovation zu gelangen. Große Wendepunkte wie der Mauerfall in Berlin 1989 oder die Unterzeichnung des Friedensvertrages für Mosambik 1992 werden als Frucht der Arbeit und des Einsatzes für eine bessere Welt dargestellt. Einige Werke wie auch das Bild mit dem Titel "Wiederverwendbar" behandeln aktuelle Probleme wie die Luftverschmutzung und die Dürre durch den Klimawandel, sowie Vorschläge für einen anderen und möglichen Lebensstil.

 Die Werke wurden in der Kunstwerkstatt der Gemeinschaft Sant'Egidio in Ostia, die die Ausstellung organisiert, und in Werkstätten verschiedener auf dem Feld der Behinderung tätiger Vereinigungen erstellt: Anffas, Zukunftskooperative, Projekt Colonna, Soziale Tätigkeit, Unser Fokolar Onlus.   

Bei der Ausstellung werden Videos gezeigt und Begegnungen mit den Künstlern organisiert.

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
1 Juni 2017
ANTWERPEN, BELGIEN

Eröffnung der Bar ‚Amici – Coffee & Books‘

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL | HU
30 März 2017
BUKAVU, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Das Leben ist unbezahlbar - die Gemeinschaft Sant'Egidio organisiert einen Mal- und Dichterwettbewerb in den Schulen von Bukavu

IT | ES | DE | FR | NL
11 Dezember 2016

Prämierung der Kunstwerke in der Ausstellung „Die Kraft der Jahre“. Fotos

IT | ES | DE
3 Dezember 2016
ROM, ITALIEN

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember - Sant'Egidio eröffnet die Ausstellung "Die Kraft der Jahre"

IT | DE | HU
10 Oktober 2016
WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Ausgezeichnete Künstler der Freundschaft

27 Juni 2016
PEMBA, MOZAMBIQUE

Ein Volk von Armen und Kranken zieht mit der Gemeinschaft Sant'Egidio durch die heilige Pforte

IT | EN | ES | DE | FR | PT
all news
• RELEASE
27 Dezember 2017
SIR

Chiesa e disabilità. Nulla può impedire l’incontro con Cristo

16 Dezember 2017
Il Manifesto

Una trattoria alternativa

3 Dezember 2017
Vatican Insider

Disabilità, Sant'Egidio: incrementare co-housing e inserimento nel lavoro

13 November 2017
Avvenire

Disabilità. In mostra a Roma gli artisti dei laboratori della Comunità di S.Egidio

14 Mai 2017
Radio Vaticana

Dopo di noi, legge fondamentale per assistere i disabili

25 März 2017
SIR

Disabilità: Capparucci (Sant’Egidio), “nella legge del Dopo di noi si incentiva l’aiuto della comunità”

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
3 Dezember 2017 | NEAPEL, ITALIEN

Liturgia eucaristica di inizio dell'Avvento dedicata ai disabili

ALLE SITZUNGEN DES GEBETS FÜR DEN FRIEDEN
• DOKUMENTE

Zeugnis von Adriana Ciciliani, einer Frau mit Behinderung

alle dokumente

FOTOS

820 besuche

815 besuche

863 besuche

891 besuche

938 besuche
alle verwandten medien