change language
sei rein: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
2 November 2013 | GENOA, ITALIEN

Das Alter ist ein Segen

Buchvorstellung "Die Kraft der Jahre" in Genua

 
versione stampabile

Die Buchvorstellung "Die Kraft der Jahre" fand anlässlich der vierzigjährigen Freundschaft der Gemeinschaft Sant'Egidio mit den alten Menschen statt. Genua gehört zu den "ältesten" Städten der Welt, daher war die Veranstaltung eine Gelegenheit, um ausführlich über den Wert dieses Lebensalters nachzudenken.

Der Saal Quadrivium in der ligurischen Hauptstadt war bis auf den letzten Platz gefüllt mit Jugendlichen, alten Menschen und Erwachsenen. Alle wollten Kardinal Bagnasco, Antonio Sciortino, den Direktor von Famiglia Cristiana, Marco Impagliazzo, den Präsidenten von Sant'Egidio, den Senator und Demographen Giampiero Della Zuanna und die Sozialreferentin der Stadt Genua, Paola Dameri, hören.

Der Erzbischof von Genua sagte: "Ähnlich wie die Krankheit hilft das Alter unserer Gesellschaft, sofort den Vorteil der Grenzen zu entdecken. Die Grenzen lassen uns verstehen, dass wir die anderen brauchen. Alte Menschen weisen uns darauf hin, dass die Lebensqualität von einem Netzwerk wichtiger Beziehungen abhängt".

Marco Impagliazzo sprach über die Unfähigkeit der Öffentlichkeit, sich mit dieser Frage zu beschäftigen, die immer wichtiger wird. Leider wird zu wenig und in falscher Weise darüber gesprochen. Impagliazzo führte aus: "Es fehlt eine Reflexion über das Alter, daher ist das Buch ‚Die Kraft der Jahre' kostbar, denn es ist wie Reise auf einem unerforschten Kontinent. Die alten Menschen sind Propheten der Unentgeltlichkeit und erinnern uns in der virtuellen Gesellschaft daran, dass Beziehungen Besuche und persönliche Begegnung erfordern". Mehrere Redner wiesen auf die Bedeutung von Besuchen junger Menschen in Heimen hin, denn "sie bringen einen Strom der Freude und Freundschaft mit".

Andrea Chiappori, der Verantwortliche der Gemeinschaft in Genua, erinnerte daran, dass Sant'Egidio 1973 am Anfang der Freundschaft mit den alten Menschen in Rom fast nur aus Jugendlichen bestand, und erklärte: "Damals wurde fast überhaupt nicht über alte Menschen gesprochen: Die Idee von Andrea Riccardi, sich mit der Welt der alten Menschen zu beschäftigen, war von prophetischer Tragweite".


 LEGGI ANCHE
• NACHRICHTEN
5 Februar 2018

In Würde leben und sterben bedeutet vor allem, niemanden allein zu lassen

18 Januar 2018

Alte Menschen, Sant’Egidio: Einrichtung eines Ministeriums für Einsamkeit in Großbritannien ist ein Alarmsignal

IT | EN | ES | DE
15 Januar 2018

Frieden schaffen - die Diplomatie von Sant'Egidio' ist im Buchhandel - auf Italienisch und bald auch auf Deutsch

IT | ES | DE | PT
14 Dezember 2017
ROM, ITALIEN

Online-Besuch der Krippe in der Kirche von Sant’Egidio: Jesus wird von den Armen, Kranken, Obdachlosen und Menschen aller Religionen empfangen

IT | ES | DE | FR | CA | NL
22 November 2017
OUAGADOUGOU, BURKINA FASO

Ein neues Zuhause für alte Menschen – für Marie und Angele beginnt ein neues Leben

IT | ES | DE | NL | ID
19 November 2017

„Das Wort Gottes jeden Tag 2018“ zum Gebet und zur Betrachtung der Heiligen Schrift ist erschienen und im Buchhandel erhältlich

tutle le news
• STAMPA
25 Februar 2018
kathpress

Kardinal Marx fordert mehr Engagement für Einheit der Menschen

25 Februar 2018
Domradio.de

"Gräben zuschütten"

25 Februar 2018

„Gräben zuschütten, Spaltungen überwinden“

24 Februar 2018
Domradio.de

Im Dienst der karitativen Arbeit

22 Februar 2018
Br-Online

Interview mit Sant'Egidio Mitgründer Andrea Riccardi

22 Februar 2018
Sonntagsblatt

Die katholischen 68er

tutta la rassegna stampa
• GESCHEHEN
25 Januar 2018 | PADUA, ITALIEN

Convegno ''La città del noi, una proposta per Padova''

23 Januar 2018 | ROM, ITALIEN

Presentazione del libro ''Alla Scuola della Pace. Educare i bambini in un mondo globale''

tutti gli Incontri VON Preghiera per la Pace
• DOCUMENTI

La GUÍA "DÓNDE comer, dormir, lavarse" 2016

tutti ich documenti

FOTO

1007 besuchen

1059 besuchen

969 besuchen

997 besuchen
tutta i media correlati