change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
21 Juli 2014 | MAPUTO, MOZAMBIQUE

Ministerpräsident Matteo Renzi besucht das DREAM-Zentrum von Sant'Egidio in Maputo

DREAM als Modell für Entwicklungshilfe, das Mosambik Hoffnung und Zukunft schenkt und das beste Gesicht Italiens zeigt

 
druckversion

Am 19. Juli hat Ministerpräsident Matteo Renzi Mosambik in Begleitung einer Delegation italienischer Unternehmer besucht. Nach dem Treffen mit dem Präsidenten von Mosambik, Emilio Armando Guebuza, besuchte Renzi in Maputo das "Centro para a Crianca", eines von zehn Zentren des DREAM-Programms der Gemeinschaft Sant'Egidio in diesem Land.

Beim Besuch herrschte ein frohes Klima, die Aktivistinnen von DREAM und die durch das Programm von HIV-positiven Müttern gesund geborenen Kinder begrüßten den Premierminister mit Liedern und Tänzen.
Matteo Renzi zeigte Interesse für verschiedene Aspekte des Programms: von der Behandlung von AIDS und der biomolekularen Diagnostik bis hin zum Problem der im Land noch sehr verbreiteten Unterernährung. Im Wartesaal des Zentrums sprach er auch mit einer Gruppe kleiner Patienten und scherzte mit ihnen.
Am Ende des Besuchs bedankte er sich einzeln beim gesamten Gesundheitspersonal des Zentrums, bei den Aktivistinnen und einer Gruppe von Ehrenamtlichen der Gemeinschaft Sant'Egidio aus verschiedenen italienischen Städten.

Der Premierminister dankte für die Treue und unermüdliche Arbeit von Sant'Egidio für den Frieden in Mosambik und für das DREAM-Programm, vor allem zum Wohl der vielen Mütter, die gesunde Kinder frei von AIDS zur Welt bringen konnten. Es ist ein Modell für Entwicklungshilfe, das Mosambik Hoffnung und Zukunft und das beste Gesicht Italiens zeigt.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
30 Januar 2018
BANGUI, ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK

Chantal, Elodie und andere – Geschichten von Kindern und anderen, die im DREAM-Programm der zentralafrikanischen Hauptstadt Bangui behandelt werden

IT | ES | DE | FR | CA | NL
5 Januar 2018
CONAKRY, GUINEA

Sant’Egidio: Besuch von Alfano im DREAM-Zentrum für die AIDS-Behandlung – „Ihr seid unsre Botschafter gewesen und habt die Träume in Wirklichkeit verwandelt“

IT | DE | PT
1 Dezember 2017

Weltaidstag, Sant’Egidio – heute müssen Frauen in Afrika noch mehr behandelt werden

IT | DE | PT | NL | HU
21 November 2017
MOZAMBIQUE

Mosambik: 100.000 Kinder wurden durch BRAVO! registriert

IT | ES | DE | PT | NL | RU
15 November 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Konferenz mit Erzbischof Matteo Zuppi zur 25-Jahrfeier des Friedens in Mosambik mit einem Blick in die Zukunft

IT | ES | DE | PT
23 Oktober 2017
BEIRA, MOZAMBIQUE

Lebensmittel für die alten Menschen in Mosambik – Hilfe für die Ärmsten in Beira

IT | ES | DE | FR | PT | RU | ID
all news
• RELEASE
11 Februar 2019
Vatican Insider

Riccardi: tra Italia e Vaticano c’è freddezza ma non rottura

21 Februar 2018
Vatican Insider

Sant’Egidio si unisce alla Giornata di digiuno per Congo e Sud Sudan indetta dal Papa

19 Februar 2018
FarodiRoma

I 50 anni di Sant’Egidio. Intervista a Chiara Turrini, impegnata in Mozambico

10 Februar 2018
SIR

50° Sant’Egidio: Gentiloni (presidente del Consiglio), “dalla condizione dei più deboli si misura il benessere autentico di una società”

6 Februar 2018
Giornale di Sicilia

«Ma l'integrazione da noi è possibile»

30 Januar 2018
La Vanguardia

Treinta sirios llegan a Italia con los llamados "corredores humanitarios"

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE
Jean Asselborn

Discours de Jean Asselborn, Vice-Premier ministre, ministre des Affaires étrangères Grand-Duché de Luxembourg

Marc Spautz

Discours de Marc Spautz, Ministre de la Coopération et de l'Action Humanitaire

Impagliazzo Marco

Marco Impagliazzo: Afrique: terre d’opportunités

Andrea Riccardi

Message d’Andrea Riccardi

alle dokumente

FOTOS

248 besuche

217 besuche

212 besuche

130 besuche

170 besuche
alle verwandten medien