change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
6 Oktober 2014 | ROM, ITALIEN

Die Generaldirektorin der UNESCO, Irina Bokova, besucht Sant'Egidio

 
druckversion

Am 3. Oktober hat die Generaldirketorin der UNESCO, Irina Bokova, die Gemeinschaft Sant'Egidio besucht und traf den Gründer Andrea Riccardi und den Präsidenten Marco Impagliazzo.

Bei dem Treffen wurden zahlreiche Themen angesprochen, beispielsweise die Friedenserziehung, der interkulturelle und interreligiöse Dialog und der Schutz der ethnischen und religiösen Minderheiten, insbesondere im Zusammenhang mit der schwierigen Lage im Nahen Osten. Es sind besonders aktuelle Fragen in Zeiten internationaler Krisen mit schwerwiegenden Folgen für das multireligiöse und multikulturelle Zusammenleben.

Schon in den vergangenen Monaten hat sich Frau Bukova positiv über die von Andrea Riccardi ergriffene Initiative mit dem Appell für Aleppo ausgesprochen und bei dieser Gelegenheit die Wertschätzung für die Bemühungen von Sant'Egidio auf allen Ebenen für den Aufbau einer Kultur des Zusammenlebens zum Ausdruck gebracht. In diesem Zusammenhang wurde von beiden Seiten auch der Wunsch nach einer vertieften Zusammenarbeit geäußert.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
6 September 2017

Warum findet #stradedipace (das Treffen Wege des Friedens) in Münster-Osnabrück statt? Infos zur europäischen Geschichte

IT | DE
13 Juli 2017
INDONESIEN

Eine Kirche, die in die Peripherien und zu den jungen Menschen hinausgeht. Kongress der mit Sant’Egidio befreundeten Bischöfe und Ordensleute in Indonesien

IT | ES | DE | FR | NL
5 Juli 2017

UCANEWS: Indonesische Katholiken helfen armen Muslimen, das Eid-Fest zu feiern (ENG)

DE | ID
29 April 2017

Es ist unsere Aufgabe, füreinander zu beten und dabei Gott um das Geschenk des Friedens zu bitten

IT | ES | DE | FR | PT | NL
28 Februar 2017

Abuna Matthias, der Patriarch der äthiopischen Kirche, hat wenige Tage nach seinem Besuch einen Brief an die Gemeinschaft geschrieben

IT | EN | ES | DE | FR
9 Januar 2017

Zygmunt Bauman: ein bedeutender Humanist ist verstorben, der sich für den Dialog von Nichtgläubigen und Gläubigen zu Fragen des Zusammenlebens und des Friedens engagiert hat

IT | EN | ES | DE | FR | RU
all news
• RELEASE
11 November 2017
Avvenire

Cristiani e islamici uniti per la pace

30 Oktober 2017
Notizie Italia News

Il tempo del dialogo, 500 anni dopo ...

16 Oktober 2017
Radio Vaticana

Al ghetto di Roma "Marcia della memoria" per non dimenticare

14 Oktober 2017
Il Gazzettino - ed. Padova

"Games4Peace": integrazione con calcio, pallavolo e giochi

16 September 2017
Famiglia Cristiana

La preghiera può spostare montagne di odio

27 August 2017
Avvenire

L'intervista . «Un no all'odio. Vivere insieme si può»

alle pressemitteilungen
• KEINE TODESSTRAFE
10 Oktober 2017

On 15th World Day Against the Death Penalty let us visit the poorest convicts in Africa

7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Meeting: RELIGIONS and VIOLENCE

alle dokumente