change language
vous êtes dans: home - revue de presse newslettercontactslink

Soutenez la Communauté

  
4 Décembre 2017

Arbeiten für den Traum

Andreas Heiss bildet seit 15 Jahren Ärzte in Afrika aus

 
version imprimable

Mit 30 Patienten saß der junge Internist Andreas Heiss 2002 in einem kleinen HIV- Zentrum in Mosambiks Hauptstadt Maputo. "Wenn man die Zeitung dort aufgeschlagen hat, waren seitenlang nur Todesanzeigen von jungen Menschen zu finden", erzählt der Pasinger Arzt. 28 Millionen Menschen waren damals in ganz Afrika mit dem Virus alleingelassen. "Wir konnten zusehen, wie ganze Familien zu Grabe getragen wurden".

Heiss, 51, der damals für sechs Wochen als ehrenamtlicher Helfer in Maputo stationiert war, wollte langfristig für seine Patienten da sein. Seit 15 Jahren fliegt er zwei- bis dreimal pro Jahr nach Mosambik und Tansania, um dort lokale Ärzte auszubilden. Und aus dem kleinen HIV-Zentrum ist inzwischen "Dream" geworden, ein HIV- und Aids-Programm der kirchlichen Gemeinschaft Sant'Egidio, das Standorte in elf afrikanischen Ländern unterhält.

Als Andreas Heiss mit anderen europäischen Ärzten Dream gründete, wurden die Mitglieder des Teams noch als Utopisten abgestempelt. "Wer sind die, dass sie anfangen, 30 Menschen von 28 Millionen in ganz Afrika zu behandeln", sei ihnen damals vorgeworfen worden, erzählt er. An Aids-Therapie wie in Europa sei noch nicht einmal gedacht worden. Doch Heiss wollte schon immer so behandeln, wie er selbst zu Hause behandelt worden wäre.

Tausende Menschen haben in Maputo mittlerweile eine erfolgreiche Therapie erhalten und können wieder ein normales Leben führen. Heiss hat das moderne HIV- Zentrum dort zuletzt 2015 besucht: "Die Menschen waren früher auf dem sicheren Weg ins Grab, wir konnten sie in gewisser Weise wieder auferstehen lassen", erzählt er. Christliche Bilder sind dem Arzt wichtig. Er ist sich sicher, dass das Gottvertrauen seinen Teil zum Erfolg von Dream beigetragen hat: "Als christliche Gemeinschaft ziehen wir auch aus einem Therapierten von 28 Millionen einen Schimmer Hoffnung".

Mittlerweile arbeiten viele der ehemaligen Patienten selbst in den Zentren mit. Die Ärzte, die Heiss einst ausgebildet hat, bilden nun selbst Ärzte aus. Manche Patienten halten sogar Vorträge vor europäischen Entwicklungsministern oder schreiben Bücher über ihre erfolgreichen Therapien. Für den Münchner beweist das, was mit einer Vision und guter Teamarbeit alles möglich ist.


 LIRE AUSSI
• NOUVELLES
30 Janvier 2018
BANGUI, RÉPUBLIQUE CENTRAFRICAINE

Chantal, Elodie et les autres : des enfants en soins avec le programme DREAM à Bangui, capitale de la Centrafrique

IT | ES | DE | FR | CA | NL
22 Décembre 2017
NAKURU, KENYA

Dans certaines régions du monde, l'eau est le plus beau cadeau de Noël : un réservoir pour les détenues de Nakuru au Kenya

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL
19 Décembre 2017
ADDIS ABABA, ETHIOPIE

Une délégation de Sant'Egidio à Addis Abeba rencontre le président de la Commission de l'Union africaine Moussa Faki

IT | DE | FR | NL
17 Octobre 2017
LOMÉ, TOGO

Télémédecine pour les enfants des rues et les personnes âgées au Togo : quand science et solidarité s'allient

IT | ES | FR
4 Août 2017
PARIS, FRANCE

DREAM a participé à la conférence de l'International AIDS Society 2017 à Paris

IT | FR
2 Août 2017

Leur rêve de faire des études leur coûta la vie : nous nous souvenons aujourd’hui de Yaguine et Fodé, et de leur lettre à l’Europe

IT | FR
toutes les nouvelles
• DE PRESSE
24 Février 2018
Avvenire

A spasso per Milano aiutando l'Africa

24 Janvier 2018
Avvenire

Sviluppo. Alfano: «La Cooperazione è tornata al centro dell'agenda politica»

19 Janvier 2018
Famiglia Cristiana

Europa e Africa, un destino comune

8 Janvier 2018
OnuItalia

Alfano chiude missione in Africa al centro ‘Dream’ di Conakry (sant’Egidio)

30 Décembre 2017
Notizie Italia News

La politica estera italiana nell'ultima legislatura. Un breve bilancio

7 Décembre 2017
La Vanguardia

Una iniciativa recoge juguetes para ayudar a niños africanos con SIDA

tous les communiqués de presse
• DOCUMENTS

''Entente de Sant'Egidio'': Accord politique pour la paix en Republique Centrafricaine

Communiqué de presse contre les lynchages au Mali

Déclaration de l'Union Africaine sur le "Pacte Républicain" "

Jean Asselborn

Discours de Jean Asselborn, Vice-Premier ministre, ministre des Affaires étrangères Grand-Duché de Luxembourg

tous les documents

PHOTOS

1520 visites

1560 visites

1492 visites

1533 visites

1489 visites
tous les médias associés