Das Programm zur Registrierung aller Kinder beim Einwohnermeldeamt

Programm
Unterstützen Sie Bravo!
mit einer Spende
Video
Kinder und Jugendliche
Schule des Friedens
Land des Regenbogens
Patenschaften
      

 

Programm BRAVO! (Birth Registration for All Versus Oblivion)
zur Registrierung aller Kinder beim Einwohnermeldeamt


Die Gemeinschaft Sant'Egidio hat das Programm BRAVO! ins Leben gerufen, um Kinder beim Einwohnermeldeamt zu registrieren und auf die wachsende Herausforderung nichtregistrierter Kinder zu antworten. Wenn sie nämlich nicht erfolgt, hat das Auswirkungen auf den Frieden und die Stabilität vieler Entwicklungsländer. UNICEF schätzt, dass die Zahl der bei der Geburt nicht registrierten Kinder von 48 Millionen im Jahr 2003 auf 51 Millionen im Jahr 2007 gestiegen ist.

Das Programm BRAVO! Möchte die Registrierung der Kinder von Geburt an garantieren und zum Ausbau der Einwohnermeldeämter beitragen. Dabei sollen Eltern und Kinder in Zusammenarbeit mit den Ministerien und den betroffenen Regierungsstellen sensibilisiert werden.

Das Programm beginnt in der Elfenbeinküste und wird auf andere Länder Westafrikas ausgeweitet. Die fehlende Registrierung beim Einwohnermeldeamt nährt Konflikte und ist Ursache von Instabilität - sie schadet Kindern und Erwachsenen und hat insbesondere Auswirkungen auf die Jugendlichen. Die Registrierung bei der Geburt ist ein Recht, das durch Artikel 7 der Konvention über die Kinderrechte (CRC) von 1989 garantiert wird. Diese Konvention hat die höchste Zustimmung bei den Vereinten Nationen erlangt.

Leider ist die Lage auf Weltebene, was die Registrierung beim Einwohnermeldeamt betrifft, sehr traurig. Durch die Gleichgültigkeit wird das Problem vergrößert. Jährlich werden 51 Millionen Kinder weltweit nicht registriert und sind damit von klein auf bis ins Erwachsenenalter verwundbar. Sie sind mit größerer Wahrscheinlichkeit als registrierte Kinder dem Missbrauch verschiedenster Art ausgesetzt: Sexuellem Missbrauch, Rekrutierung durch militärische Gruppen, Kinderarbeit, frühzeitiger Verheiratung, etc. Deshalb ist die Registrierung beim Einwohnermeldeamt ein wirksamer Schutz für die Kinder.

Die Registrierung beim Einwohnermeldeamt ist auch ein Instrument, um andere Rechte und Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, die der Staat seinen Bürgern anbieten muss und die verschiedene Bereiche des Lebens umfassen. Sie wirkt sich auf die Rolle des Individuums im Staat und im persönlichen Leben aus. In folgenden Bereichen spielt die Registrierung beim Einwohnermeldeamt eine wichtige Rolle:

(1) Rechtzeitiger Beginn der Schulerziehung

(2) Vollständige Nutzung des Erziehungsangebotes

(3) Beginn wirtschaftlicher Aktivitäten - Arbeit, Geschäft, etc.

(4) Ehe und Familie

(5) Impfungen

(6) Aktive und passive politische Rechte

(7) Schutz der Minderjährigen durch Gerichte für Minderjährige

(8) Schutz der Minderjährigen gegen die Rekrutierung durch militärische Gruppen

(9) Erbschaft

(10) Schutz vor frühzeitiger Verheiratung, etc.

Die Registrierung beim Einwohnermeldeamt wirkt sich auch auf die Staatsbürgerschaft der Bevölkerung aus, die nicht nur für die Nationalität steht sondern auch ein Hinweis für die Rolle des Individuums im Bereich rechtlicher und sozialer Beziehungen ist.

Die Registrierung bei der Geburt wirkt sich auf das konkrete und tägliche Leben der Personen aus. Sie stärkt in beträchtlichem Maß das familiäre und soziale Umfeld und ist eine wichtige Stütze für den Verwaltungsapparat des Staates. Das System des Einwohnermeldeamtes bietet der Person eine Reihe von Möglichkeiten, wenn es eine rechtzeitige Registrierung ermöglicht, denn es garantiert auch das Recht anderer auf dieselben Möglichkeiten. Diese nicht offensichtliche und grundlegende Tatsache hat auf lange Sicht weitreichende Auswirkungen.

Zwei von drei Kindern in Afrika südlich der Sahara sind nicht registriert und damit rechtlich unsichtbare Kinder. Die Gemeinschaft Sant'Egidio setzt sich dafür ein, diese Kinder der Unsichtbarkeit zu entreißen und ihnen die Möglichkeit zu gewähren, die vollen Rechte in Anspruch zu nehmen und verantwortliche Bürger ihres Heimatlandes zu werden.

Copyright© 1998-2008 Comunità di Sant'Egidio