change language
sie sind in: home - Ökumene und dialog - internat...streffen - mÜnchen 2011 newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Dankgottesdienst zum 50. Jahrestag der Gemeinschaft Sant’Egidio

10. Februar um 17.30 Uhr in der Lateranbasilika des Hl. Johannes

Die ersten Personen sind 2018 durch die humanitären Korridore in Italien angekommen. Die neue Phase des Projektes, das zum Modell der Gastfreundschaft und Integration für Europa geworden ist


 
druckversion
12 September 2011 14:30 | Residenz, Kaisersaal

PODIUM 15 - Warum zusammen leben? Argumente und Perspektiven

VIDEO FOTOS







Moderation

Mario Marazziti


Abgeordneter, Vorsitzender der Kommission des italienischen Parlaments für soziale Angelegenheiten
 biographie

Beitrag

Franco Frattini


Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Italien

Oswald Gracias


Kardinal, Erzbischof von Mumbai, Präsident der Indischen Bischofskonferenz, katholische Kirche, Indien
• Argument for Co-existence - by Oswald Cardinal Gracias
IT | EN
 text

Hermann Gröhe


Bundesminister für Gesundheit, Deutschland
 biographie
• Warum zusammen leben? Argumente und Perspektiven - Hermann Gröhe
IT | DE
 text

Isak Haleve


Oberrabbiner der Türkei
• GLI AMBITI DELLA COESISTENZA - di İsak Haleve  text

Muhammad Khalid Masud


Mitglied des Obersten Gerichtshofs, Pakistan
 biographie
• The Grounds for Coexistence by Muhammad Khalid Masud
IT | EN
 text

Pero Sudar


Weihbischof von Sarajevo, katholische Kirche, Bosnien und Herzegowina

Din Syamsuddin


Präsident des Ulema-Rates, Indonesien
 biographie



München  2011

Botschaft
von Papst
Benedikt XVI


RELATED NEWS
30 Januar 2018
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Sant’Egidio gedenkt Prof. Joachim Gnilka, der im 90. Lebensjahr verstorben ist

IT | DE
27 Januar 2018
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Das beste Gericht ist die Freundschaft: das bietet Sant’Egidio vielen Freunden an in den Peripherien von München


Besuch von Marco Impagliazzo in der Schule des Friedens und in der Mensa
IT | DE
17 Oktober 2017

Einen Monat nach dem Religionstreffen von Münster wurden „Wege des Friedens“ auf vier Kontinenten eingeschlagen


Auf dem Foto das Treffen in Blantyre, Malawi. Fotos und Videos der anderen Treffen
IT | ES | DE | FR | RU
10 Oktober 2017
HAVANNA, KUBA

Die Religionen versammeln sich in Havanna, um Wege des Friedens auf Kuba einzuschlagen


Das interreligiöse Friedenstreffen der Gemeinschaft Sant’Egidio im Karibikstaat
IT | EN | ES | DE | NL | ID
2 Oktober 2017

Gebet für den Frieden in der Ukraine

24 September 2017
JOS, NIGERIA

#pathsofpeace in Nigera – Christen und Muslime im Dialog, um Wege des Friedens einzuschlagen


Nach Münster zahlreiche von Sant’Egidio organisierte Gebets- und Dialogtreffen der Religionen
IT | EN | ES | DE | CA
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
22 Februar 2018
Domradio.de
"Wir können Frieden organisieren wie andere den Krieg"
31 Januar 2018
SIR
50° Comunità Sant’Egidio: Hilarion (Patriarcato di Mosca), “la nostra una collaborazione che ha dato tanti buoni frutti”
29 Januar 2018
Vaticannews
Corridoi umanitari: la collaborazione ecumenica via della speranza
25 Januar 2018
POW - Pressestelle des Ordinariates Würzburg
Angst und Lethargie überwinden
14 Januar 2018
Roma sette
Ecumenismo, in processione con anglicani, luterani e ortodossi
alle presse-