change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
19 Januar 2016 | BUDAPEST, UNGARN

Die Gemeinschaft Sant'Egidio erhält den Wallenberg-Preis für den Einsatz gegen jede Form von Rassismus und ihr Engagement für Flüchtlinge

 
druckversion

 In Ungarn verleihen die Vereinigung Raoul Wallenberg und das Ministerium für humanitäre Fragen einen Preis an bürgerliche Verbände, Persönlichkeiten und kirchliche Gemeinschaften, die für ausgegrenzte soziale Gruppen, gegen Vorurteile und jede Form von Rassismus tätig sind.

Der Tag der Verleihung erinnert an den 17. Januar 1945, als sich die Spuren von Raoul Wallenberg verloren, der als schwedischer Diplomat in Budapest Tausende Juden während der Shoah gerettet hatte.

In diesem Jahr wurde der Preis an Peter Szoke als Verantwortlichen der Gemeinschaft Sant'Egidio verliehen. Seine Kandidatur wurde vom Erzbischof von Budapest, Kardinal Péter Erdö unterstützt.

In der Preisbegründung hob das Komitee seinen gemeinsam mit der Gemeinschaft durchgeführten solidarischen Einsatz für Obdachlose, alte Menschen in Heimen, Roma und ebenso für den Aufbau einer Kultur des Friedens bei den Jugendlichen durch Konferenzen, Gedenkveranstaltungen an die Deportation der Juden, an den Porrajmos und den Mord von Kisléta hervor, der als eines der schlimmsten Ereignisse des Antiziganismus in Ungarn gilt.

Es wurde auch das Engagement der Gemeinschaft Sant'Egidio für die Aufnahme und Unterstützung der Flüchtlinge im Sommer 2015 hervorgehoben.

An der Feier nahmen auch zwei Überlebende des Holocausts teil, Béla Varga und Éva Fahidi, die trotz ihres hohen Alters mit Sant'Egidio zusammenarbeiten und vor Jugendlichen über die Vernichtung der Juden sprechen.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
13 Dezember 2017
ROM, ITALIEN

Online-Besuch der Krippe in der Kirche von Sant’Egidio: Jesus wird von den Armen, Kranken, Obdachlosen und Menschen aller Religionen empfangen

IT | ES | DE | FR | CA | NL
11 Oktober 2017
LISSABON, PORTUGAL

Der Preis HOPE für die Schulen des Friedens in Portugal: „Sie sind eine Hoffnung für die Zukunft der Kinder“

IT | DE | PT
31 August 2017

1.September, Gedenken an den Heiligen Aegidius. Die Gemeinschaft, die ihren Namen von ihm hat, preist ihn in allen Teilen der Welt.

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | ID
21 Juni 2017
ROM, ITALIEN

Der kubanische Außenminister zu Besuch bei Sant‘Egidio

IT | ES | DE | FR
31 Kann 2017
WARSCHAU, POLEN

„Der Glaube wird nicht durch Mauern geschützt“. Andrea Riccardi in Warschau

IT | ES | DE | PL
30 April 2017
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Festgottesdienst mit den Armen und Freunden der Gemeinschaft

all news
• RELEASE
24 Februar 2018
kathpress

Kardinal Marx fordert mehr Engagement für Einheit der Menschen

24 Februar 2018
Domradio.de

"Gräben zuschütten"

24 Februar 2018

„Gräben zuschütten, Spaltungen überwinden“

23 Februar 2018
Domradio.de

Im Dienst der karitativen Arbeit

21 Februar 2018
Br-Online

Interview mit Sant'Egidio Mitgründer Andrea Riccardi

21 Februar 2018
Sonntagsblatt

Die katholischen 68er

die ganze presseschau
• DOKUMENTE
Walter Kasper

Laudatio per il prof. Andrea Riccardi in occasione del conferimento del Premio Umanesimo 2016 a Berlino

Dove Napoli 2015

Comunità di Sant'Egidio: Brochure Viva gli Anziani

Analisi dei risultati e dei costi del programma "Viva gli Anziani"

Messaggio del Patriarca ecumenico Bartolomeo I, inviato al Summit Intercristiano di Bari 2015

Marco Impagliazzo

Saluto di Marco Impagliazzo alla liturgia di ringraziamento per il 47° anniversario della Comunità di Sant’Egidio

alle dokumente

FOTOS

1004 besuche

1066 besuche

975 besuche

988 besuche

1012 besuche
alle verwandten medien