change language
du bist dabei: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
31 August 2016 | MÖNCHENGLADBACH, DEUTSCHLAND

Jubiläum der Barmherzigkeit mit den älteren und ärmeren Freunden in der schönen Familie von Sant'Egidio

 
druckversion

Mit großer Freude und Bewegung hat die Gemeinschaft in Mönchengladbach die Liturgie anlässlich des Jubiläums der Barmherzigkeit mit Weihbischof Leon Lemmens von Mechelen in der Münsterkirche gefeiert. Gemeinsam mit den älteren und ärmeren Freunden zogen alle durch die Heilige Pforte und empfingen den priesterlichen Segen zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit. Es war ein ergreifender Moment, die vielen unterschiedlichen Menschen in der Prozession zu sehen: alte Menschen, Kranke, Freunde von der Mensa, Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus verschiedenen Ländern, alle mit der Sehnsucht, von der Liebe und der Freundschaft Gottes umarmt zu werden.

So wurde auch die gemeinsame Liturgiefeier zu einem Trost der Herzen, besonders für die Armen, auf denen oft der Schmerz und die Mühe eines schwierigen Lebens lasten. Die herzlichen Worte von Weibischof Leon, der unsere Gemeinschaft seit vielen Jahren priesterlich begleitet, vermittelten uns die Gewissheit, dass wir als eine Familie einander lieben und in der Gebrechlichkeit des Lebens gemeinsam von der grenzenlosen und vergebenden Barmherzigkeit Gottes getragen sind. Ein besonderes Gedenken galt unseren Geschwistern, die wegen ihrer Schwäche und Krankheit selber nicht anwesend sein konnten. Weihbischof Leon ermutigte uns, eine Entscheidung zu treffen, mit und für welche Menschen wir leben möchten, und von Jesus zu lernen, nicht den besten Platz für sich selber zu suchen, sondern den letzten, weil Jesus nicht auf den eigenen Vorteil  gesehen hat, sondern die Menschen gesucht hat, die in der Gesellschaft auf die letzten Plätze gedrängt werden. Denn dort ist auch der Platz der Jünger Jesu, die dann von ihm eingeladen werden zu seinem Fest.

Angesteckt vom Klima der empfangenen Barmherzigkeit konnte man in den Gesichtern der Menschen eine Verwandlung erkennen und die Schönheit, die durch die Anwesenheit Gottes entsteht, der aus uns seine Familie gemacht hat.


 LESEN SIE AUCH
• NEWS
31 Januar 2018
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Sant’Egidio gedenkt Prof. Joachim Gnilka, der im 90. Lebensjahr verstorben ist

IT | DE
28 Januar 2018
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Das beste Gericht ist die Freundschaft: das bietet Sant’Egidio vielen Freunden an in den Peripherien von München

IT | DE
19 Januar 2018
MÖNCHENGLADBACH, DEUTSCHLAND

Die Geschichte von Rawan: Aus dem Krieg im Irak in die Schule des Friedens in Mönchengladbach

IT | ES | DE | NL | HU
28 November 2017

Gedenken an die Deportation der Juden aus Unterfranken

27 November 2017
DEUTSCHLAND

NEIN zur Todesstrafe – Forgiveness, love & compassion als Mittel gegen Hass und Gewalt

19 November 2017

„Das Wort Gottes jeden Tag 2018“ zum Gebet und zur Betrachtung der Heiligen Schrift ist erschienen und im Buchhandel erhältlich

alle neuigkeiten
• RELEASE
26 Februar 2018
Roma sette

Congo e Sud Sudan, Gnavi: «La liberazione ha il nome di Gesù»

25 Februar 2018
kathpress

Kardinal Marx fordert mehr Engagement für Einheit der Menschen

25 Februar 2018
Domradio.de

"Gräben zuschütten"

25 Februar 2018

„Gräben zuschütten, Spaltungen überwinden“

24 Februar 2018
Domradio.de

Im Dienst der karitativen Arbeit

22 Februar 2018
Famiglia Cristiana

La preghiera sia un urlo contro le guerre

die ganze presseschau
• GESCHEHEN
23 Januar 2018 | BARCELONA, SPANIEN

Semana de Oración por la Unidad de los Cristianos

ALLE SITZUNGEN DES GEBETS FÜR DEN FRIEDEN
• DOKUMENTE

L'omelia di Mons. Marco Gnavi alla preghiera Morire di Speranza, in memoria dei profughi morti nei viaggi verso l'Europa

Preghiera per Elard Alumando

Predicazione di Mons. Vincenzo Paglia alla veglia di preghiera per la pace e in memoria delle vittime degli attacchi terroristici a Parigi

Omelia di S.E. Paul R. Gallagher per la commemorazione dei martiri contemporanei

Omelia della liturgia in memoria di coloro che sono morti per gravi malattie, 1 novembe 2014, Roma

Omelia di S.E. Card. Antonio Maria Vegliò alla veglia di preghiera "Morire di Speranza"

alle dokumente

FOTOS

324 besuche

354 besuche

336 besuche

345 besuche
alle verwandten medien