change language
du bist dabei: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
7 November 2009

Würzburg (Deutschland): „Miteinander auf dem Weg: Zeichen der Hoffnung“. Begegnung von Gemeinschaften und Bewegungen aus Deutschland im Rahmen von „Miteinander von Europa“

 
druckversion

Heute findet im Würzburger Dom die Begegnung „Miteinander auf dem Weg: Zeichen der Hoffnung“ von Gemeinschaften und Bewegungen aus Deutschland statt. Diese Veranstaltung steht im Rahmen der Initiative „Miteinander für Europa“, die im Laufe des Jahres 2009 zu zahlreichen Kongressen und Begegnungstagen in unterschiedlichen Ländern Europas eingeladen hat. Über 1300 Vertreter aus 85 Bewegungen nehmen daran teil.

 Bei der Eröffnungsveranstaltung hielt Marco Impagliazzo, der Präsident der Gemeinschaft Sant’Egidio, im Anschluss an Beiträge von Vertretern der Fokolarbewegung und des CVJM den Hauptvortrag des Kongresses. Er rief die Bewegungen auf, ihre eigenen Grenzen zu erweitern und gemeinsam die Zukunft zu gestalten. In Europa müsse eine neue Kultur des Zusammenlebens wachsen. Marco Impagliazzo betonte die Verantwortung der Bewegungen, mit der Kraft des Glaubens die Angst vor der globalisierten Welt zu überwinden und sich hierbei besonders für das friedliche Miteinander der verschiedenen Kulturen, Nationen und Religionen in Europa stark zu machen.

Bilder

Gemeinsam sollten die Christen ihre Mission wahrnehmen, sich zu den Werten Europas wie Frieden, Menschlichkeit und Demokratie öffentlich zu bekennen. Als Zeichen der Hoffnung nannte er die gemeinsame Aktion gegen die Todesstrafe und das DREAM-Programm der Gemeinschaft Sant’Egidio in Afrika. Alle sollten sich für die Weitergabe der Kultur des Lebens einsetzen.

 Im Laufe des Tages werden sich die Teilnehmer in Foren mit verschiedenen Themen beschäftigen und zu einem gemeinsamen Abschluss wieder in den Würzburger Dom zusammen kommen.
 

 LESEN SIE AUCH
• NEWS
31 Januar 2018
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Sant’Egidio gedenkt Prof. Joachim Gnilka, der im 90. Lebensjahr verstorben ist

IT | DE
28 Januar 2018
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Das beste Gericht ist die Freundschaft: das bietet Sant’Egidio vielen Freunden an in den Peripherien von München

IT | DE
19 Januar 2018
MÖNCHENGLADBACH, DEUTSCHLAND

Die Geschichte von Rawan: Aus dem Krieg im Irak in die Schule des Friedens in Mönchengladbach

IT | ES | DE | NL | HU
14 Dezember 2017
ROM, ITALIEN

Online-Besuch der Krippe in der Kirche von Sant’Egidio: Jesus wird von den Armen, Kranken, Obdachlosen und Menschen aller Religionen empfangen

IT | ES | DE | FR | CA | NL
28 November 2017

Gedenken an die Deportation der Juden aus Unterfranken

27 November 2017
DEUTSCHLAND

NEIN zur Todesstrafe – Forgiveness, love & compassion als Mittel gegen Hass und Gewalt

alle neuigkeiten
• RELEASE
27 Februar 2018
Avvenire

Cei. Atterrati a Roma 113 profughi. «La cooperazione fra istituzioni fa miracoli»

25 Februar 2018
kathpress

Kardinal Marx fordert mehr Engagement für Einheit der Menschen

25 Februar 2018
Domradio.de

"Gräben zuschütten"

25 Februar 2018

„Gräben zuschütten, Spaltungen überwinden“

24 Februar 2018
Domradio.de

Im Dienst der karitativen Arbeit

22 Februar 2018
Br-Online

Interview mit Sant'Egidio Mitgründer Andrea Riccardi

die ganze presseschau
• DOKUMENTE

Hilde Kieboom: "Die Freundschaft als Weise um Kirche zu sein"

alle dokumente

FOTOS

344 besuche

369 besuche

321 besuche

353 besuche

357 besuche
alle verwandten medien