change language
you are in: home - books of sant'egidio newslettercontact uslink

Support the Community

  

DAS WEIHNACHTSMAHL


Eine weltweite Familie ohne Grenzen


2010 |
Echter Verlag
 
printable version

Mit einer Einführung von Andrea Riccardi

Dem weihnachtlichen Festmahl der Gemeinschaft Sant’Egidio in Rom liegt eine Vision zugrunde. Wer sich auf Augenhöhe mit den Armen begibt, entdeckt, dass für einen einsamen Menschen ein „Fluch“ auf dem Weihnachtsfest liegen kann, wo es doch ein Segen sein sollte. Aus diesem Grunde wurden die Pforten der Basilika Santa Maria in Trastevere geöffnet, wie es bereits unter Gregor dem Großen geschehen war. Auch der Petersdom beherbergte in früheren Zeiten solche Gastmähler. Die Armen sollten dort nicht nur gesättigt werden, sondern auch eine Familie vorfinden. Das Festmahl an Weihnachten wurde im Laufe der Jahre zu einem Inbegriff für die Gemeinschaft Sant’Egidio und hat zahlreiche Nachahmer in unterschiedlichen Ländern gefunden.

Auf den Seiten dieses Buches finden sich sorgfältig erzählte Geschichten – von Menschen zum Beispiel, die auf der Straße leben und deren Leben sich verwandelt hat. Von menschlichen und spirituellen Abenteuern ist die Rede, doch gleichzeitig werden auch praktische Anregungen gegeben, wie sich dieses weihnachtliche Festmahl in seiner ganzen Schönheit überall wiederholen lässt. Das vorliegende Buch ist somit eine kleine theologische Abhandlung über die Freundschaft mit den Armen, aber auch ein praktisches Handbuch der täglich geübten Solidarität.

Die Gemeinschaft Sant’Egidio (www.santegidio.org) entstand im Jahr 1968 in Rom. Heute ist sie in mehr als 70 Ländern der Welt verbreitet. Gebet, Freundschaft mit den Armen, Einsatz für den Frieden und für die Menschenrechte, Ökumene und Dialog zwischen den Gläubigen verschiedener Religionen sowie Menschen unterschiedlicher Kulturen sind einige Eckpunkte von Sant’Egidio. Die Gemeinschaft ist Teil der Kirche; innerhalb der katholischen Kirche hat sie den Status eines internationalen Öffentlichen Vereins von Gläubigen. Zugleich stellt sie auf Weltebene eine der aktivsten und erfolgreichsten Nichtregierungs-organisationen im Einsatz für Frieden und Versöhnung dar.

 

 ALSO READ
• NEWS
October 10 2017

On 15th World Day Against the Death Penalty let us visit the poorest convicts in Africa

IT | EN | DE | ID
March 8 2016
MOSCOW, RUSSIA

The memory of Lilia and of the poor who died on the street in Moscow

IT | EN | DE | FR | RU
February 9 2015
ROME, ITALY

Pope Francis makes surprise visit to shantytown on outskirts of Rome and meets homeless friends of Sant'Egidio

IT | EN | ES | FR | PT
August 9 2014
SOUTH AFRICA

#solidaritysummer: In aid to the widows of the miners of Marikana

IT | EN | ES | FR | PT | CA
June 5 2014
CAMEROON

Sant'Egidio and the poor in Cameroon: a story of friendship

IT | EN | ES | DE | FR | CA | ID
March 12 2014
MEXICO CITY, MEXICO

"There is a need to take a maternal look on the poor of the great Mexican cities"

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | ID
all news
• PRINT
March 13 2018
RP ONLINE

Flucht, Abi, Studium

February 15 2018
La Nazione

Un pasto per chi non ha nulla. Ecco come si può dare una mano

December 14 2017
SIR

Solidarietà: Comunità Sant’Egidio, nel fine settimana a Milano il “Rigiocattolo per l’Africa 2017”

December 11 2017
ANSA

S.Egidio,7500 senzatetto,3000 in strada

December 11 2017
La Repubblica - Ed. Roma

Roma, Sant'Egidio: "Su piano freddo Comune in ritardo. In città 7.500 in emergenza abitativa"

December 11 2017
Corriere della Sera

Sant’Egidio, la guida per i poveri dove mangiare, lavarsi e dormire

all press releases
• EVENTS
March 29 2017 | NOVARA, ITALY

Marcia di pace dei bambini 2017

ALL MEETINGS OF PRAYER FOR PEACE
• DOCUMENTS
Alan Edwin Thomas Harper

THE FACE OF THE POOR IN THE CONTEMPORARY CITY by Alan Edwin Thomas Harper

Mary Tanner

Unity and love of the poor by Mary Tanner

all documents

VIDEO PHOTOS
9:04
Il Cuore più Grande - Storie di vita

1207 visits

1062 visits

1312 visits

1155 visits

1154 visits
all the related media