change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
16 Dezember 2016 | ANTWERPEN, BELGIEN

Gemeinschaft in der Peripherie, Orte der Freundschaft und des Gebetes: Besuch von Andrea Riccardi in Belgien und den Niederlanden

Beim Besuch fand in Amsterdam der erste Kongress von Sant'Egidio in den Niederlanden statt

 
druckversion

Die Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Belgien haben sich am vergangenen Sonntag in Antwerpen anlässlich des Besuchs von Andrea Riccardi versammelt. Es wurde über die Entscheidung der Gemeinschaft für die Peripherie nachgedacht. In den vergangenen Jahren hat die Gemeinschaft ihre Tätigkeit in den ärmeren Stadtvierteln der Peripherie verstärkt durch die Eröffnung neuer Häuser der Gemeinschaft, die zu Bezugspunkten für Kinder, alte Menschen, Flüchtlinge, Menschen mit Behinderung, Zigeuner und andere bedürftige Personen geworden sind.

Neben diesen Orten der Solidarität lädt Sant'Egidio durch das allen offen stehende Gebet zum Hören auf das Evangelium ein. Vier Orte dieses intensiven Einsatzes hat der Gründer der Gemeinschaft besucht: Hoboken, dort betet die Gemeinschaft in der Kirche Maria Geburt; Linkeroever (am linken Scheldeufer) in der St. Lukas-Kirche; Merksem in der St. Bartholomäus-Kirche und Stuivenberg in der St. Willibrord-Kirche.

Dadurch lebt die Gemeinschaft den Einsatz, immer mehr "hinauszugehen" - wie es Papst Franziskus in Evangelium Gaudium fordert - vor allem in Gebieten, wo die Kirche in den vergangenen Jahrzehnten weniger anwesend war. So kehrt das Evangelium der Barmherzigkeit und Hoffnung zurück und spricht zu vielen Menschen verschiedener Altersgruppen und Kulturen, sagte Andrea Riccardi.

Bei diesem Besuch fand auch der erste Kongress von Sant'Egidio in den Niederlanden in Amsterdam im neuen Haus der Gemeinschaft neben der Kirche Mose und Aaron in Waterlooplein statt. Diese Kirche wurde von der Gemeinschaft wieder für das Gebet und den Gottesdienst geöffnet, nachdem sie Jahre lang geschlossen und verlassen war.

Vertreter verschiedener Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Apeldoorn, Rotterdam, Den Haag, Utrecht und Westbrabant nahmen daran teil. Viele brachten ein in der heutigen Gesellschaft der Niederlande vorhandenes Bedürfnis zum Ausdruck, auf das die Gemeinschaft eine Antwort geben möchte auch durch die Gebetsorte.

Die Neueröffnung dieser Kirche - war ein lang gehegter Traum - und ist auch ein Symbol für diesen Einsatz und ein Hoffnungszeichen für die niederländische Gesellschaft. 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
23 Dezember 2017

Flüchtlinge, Sant'Egidio: humanitäre Korridore werden zu einem Modell, die ersten Flüchlinge sind in Belgien angekommen

IT | DE | FR | NL
22 Dezember 2017
ROM, ITALIEN

Andrea Riccardi wurde von Papst Franziskus in Audienz empfangen: Humanitäre Korridore und Frieden waren Gesprächsthemen

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL | ID
22 Dezember 2011

Andrea Riccardi - Internationaler Pressespiegel

IT | ES | DE | FR | PT
11 Mai 2011

Feier des 43. Gründungstages der Gemeinschaft Sant'Egidio in Antwerpen (Belgien)

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | RU
all news
• RELEASE
11 Februar 2019
Vatican Insider

Riccardi: tra Italia e Vaticano c’è freddezza ma non rottura

26 Februar 2018
Corriere della Sera - Ed. Roma

Sant’Egidio, il nostro presidio d’umanità contro la solitudine

22 Februar 2018
Famiglia Cristiana

La preghiera sia un urlo contro le guerre

22 Februar 2018
Br-Online

Interview mit Sant'Egidio Mitgründer Andrea Riccardi

21 Februar 2018
Famiglia Cristiana

La rivoluzione dell'amore e della tenerezza, l'unica necessaria #santegidio50

21 Februar 2018
Famiglia Cristiana

I 50 anni di Sant'Egidio. L'abbraccio.

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
3 Dezember 2017

Incontro con Andrea Riccardi, oggi alle 12.15 e alle 20:30 a Soul, TV2000

ALLE SITZUNGEN DES GEBETS FÜR DEN FRIEDEN
• KEINE TODESSTRAFE
10 Oktober 2017

On 15th World Day Against the Death Penalty let us visit the poorest convicts in Africa

7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Andrea Riccardi - Oriente y Occidente - Diálogos de civilización

alle dokumente