change language
du bist dabei: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
13 Kann 2013

Kenia - Sant'Egidio und der Traum von Geschwisterlichkeit und Frieden

 
druckversion

In der Zeit der ethnischen Polarisierung und Betonung der Identitäten, die Kenia in der neueren Vergangenheit durchlebt hat, hat sich Sant'Egidio bemüht, den Traum der Geschwisterlichkeit und des Friedens zu verwirklichen, der in allen christlichen Gemeinschaften lebendig ist und auch ein Ideal der Bevölkerung Kenias darstellt.

Die Nationalhymne spricht über undugu (Geschwisterlichkeit auf Swahili) und amani (Frieden). Das nationale Motto lautet Harambee, also gemeinsames Handeln mit edlen und hohen Zielen gemeinsamer Zusammenarbeit, um für alle das Wohl zu erreichen und bewirken.

Doch Kenia hat auch schwierige Zeiten von Auseinandersetzungen und Gewalt erlebt: seine Bürger sind gespalten, haben sich bekämpft. Das geschah bei den Präsidentschaftswahlen 2007 und den darauf folgenden Unruhen, die fast 1.000 Todesopfer forderten und 600.000 Menschen zu Inlandsflüchtlingen machten.

Ähnliches befürchtete man auch für die Wahlen im vergangenen März. Die kenianische Gesellschaft und die Gläubigen aller Religionen hofften und beteten für eine zivile und friedliche Auseinandersetzung. Die Gemeinschaften von Sant'Egidio haben Friedensgebete und Friedensmärsche organisiert.

Die Endergebnisse der Wahlen wurden Ende vergangenen Monats veröffentlicht. Während viele lieber in ihre Heimatorte ginge, um sich bei der Verkündigung der Endergebnisse der Wahlen nicht in einer ethnischen "falschen" Region aufzuhalten, haben sich die Jugendlichen und Erwachsenen der Gemeinschaft in Nakuru zum Osterfest versammelt, um unabhängig von ethnischen oder politischen Unterschieden vereint zu sein.

Glücklicherweise war die Wahl des neuen Präsidenten Uhuru Kenyatta im ersten Wahlgang nur von wenigen isolierten Zwischenfällen und Protesten begleitet, doch ohne die Gefahr eines neuen Bürgerkrieges. Es war mehr oder weniger der Sieg der Vernunft, der Einheit und des Friedens.

Sant'Egidio setzt sich während des ganzen Jahres für die Einheit und den Frieden ein. In vielen Ortschaften, wo die Gemeinschaft anwesend ist, neben Nairobi und Nakuru auch in Eldoret, Kisumu, Mombasa, Homa Bay, setzt sie sich für die Armen unabhängig von der Herkunft, der Geschichte oder Religion ein. In diesen Jahren sind ca. zehn Schulen des Friedens entstanden, während in fünf Städten eine schöne Freundschaft zu alten Menschen mit großer Leidenschaft gelebt wird. In Nakuru und Eldoret werden Besuche bei Gefangenen im örtlichen Frauengefängnis durchgeführt.

Der Dienst vereint im Geist, in den Idealen und Träumen unabhängig von allen ethnischen Spannungen oder Betonungen der Identitäten. Er zeigt den Wunsch zur Zusammenarbeit für ein vereintes Land in einem einzigen Schicksal für die verschiedenen Bevölkerungsgruppen und Kulturen. Auf diesem Weg wird die Kultur des Zusammenlebens aufgebaut, eine Zukunft der Geschwisterlichkeit und des Friedens, die die Väter der Entkolonialisierung vor 50 Jahren für ihre Länder und den ganzen Kontinent errichten wollten.


 LESEN SIE AUCH
• NEWS
5 Januar 2018
CONAKRY, GUINEA

Sant’Egidio: Besuch von Alfano im DREAM-Zentrum für die AIDS-Behandlung – „Ihr seid unsre Botschafter gewesen und habt die Träume in Wirklichkeit verwandelt“

IT | DE | PT
22 Dezember 2017
NAKURU, KENIA

In Teilen der Welt ist Wasser das schönste Weihnachtsgeschenk: eine Zisterne für die Gefangenen von Nakuru

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL
19 Dezember 2017
ADDIS ABABA, ÄTHIOPIEN

Eine Delegation von Sant’Egidio trifft den Präsidenten der Afrikanischen Union Moussa Faki

IT | DE | FR | NL
1 Dezember 2017

Weltaidstag, Sant’Egidio – heute müssen Frauen in Afrika noch mehr behandelt werden

IT | DE | PT | NL | HU
27 Oktober 2017

Ein Schritt auf dem Weg der Befriedung von Casamance

IT | DE | RU
18 September 2017
BOSTON, VEREINIGTE STAATEN

Englisch mit den Freunden – Sant’Egidio eröffnet eine Sprachschule zur Förderung der Integration

IT | ES | DE
alle neuigkeiten
• RELEASE
13 März 2018
RP ONLINE

Flucht, Abi, Studium

24 Februar 2018
Avvenire

A spasso per Milano aiutando l'Africa

5 Februar 2018
SIR

Immigrazione: Comunità Sant’Egidio, oggi anche la ministra Fedeli alla consegna dei diplomi per mediatori interculturali

24 Januar 2018
Avvenire

Sviluppo. Alfano: «La Cooperazione è tornata al centro dell'agenda politica»

19 Januar 2018
Famiglia Cristiana

Europa e Africa, un destino comune

15 Januar 2018
Corriere della Sera

Andrea Riccardi. Francesco traccia la differenza tra immigrazione e invasione

die ganze presseschau
• DOKUMENTE

''Entente de Sant'Egidio'': Political Agreement for Peace in the Central African Republic

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1516 besuche

1534 besuche

1563 besuche

1493 besuche

1491 besuche
alle verwandten medien
MEHR