change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
27 Mai 2011

Bukarest (Rumänien): Tagung "Zusammenleben in einer Zeit der Krise. Familie Gottes, Familie des Menschen, Familie der Völker" - Texte und Bilder

 
druckversion

In Rumänien fand im Patriarchatspalast von Bukarest am 24. Mai 2011 die Tagung zum Thema "Zusammenleben in einer Zeit der Krise. Familie Gottes, Familie des Menschen, Familie der Völker" statt.

Im Licht der Heiligen Schrift kam es zu einem Austausch über die von einer tiefen Wertekrise und einer großen spirituellen Orientierungslosigkeit gekennzeichneten Welt.

Die kulturelle und ökumenische Initiative fand im Rahmen der Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen der Gemeinschaft und der orthodoxen Kirche von Rumänien statt, die seit dem historischen Interreligiösen Treffen von Bukarest 1998 durch viele gemeinsame Initiativen gefestigt wurde.

An der von S.E. Ciprian Câmpineanul, dem Patriarchatsvikar, moderierte Tagung nahmen wichtige Vertreter der katholischen und orthodoxen Kirche teil, u. a. S.E. Kardinal Paul Poupard. Die Tagung wurde durch den Vortrag von Prof. Andrea Riccardi eröffnet und durch Seine Seligkeit, Patriarch Daniel, abgeschlossen.

Am Ende der Tagung wurde das Buch "Petite bussole spirituelle pour notre temps" von Olivier Clément vorgestellt, das in rumänischer Sprache mit dem Titel "Spiritueller Wegweiser für den heutigen Menschen" vom Verlag Basilica des Patriarchats von Rumänien herausgegeben wurde.

Einige Vorträge der Tagung:

 
Das Programm

Vortrag von Prof. Andrea Riccardi


Vortrag von S.E. Kardinal Paul Poupard ►

 

Vortrag von Prof. Nicolae Achimescu (Fakultät für Orthodoxe Theologie von Iasi) ►

Vortrag von S.E. Bischof Leon Lemmens

Vortrag von Msgr. Marco Gnavi

Einige Bilder
     
     
     

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
31 Januar 2018
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Sant’Egidio gedenkt Prof. Joachim Gnilka, der im 90. Lebensjahr verstorben ist

IT | DE
28 Januar 2018
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Das beste Gericht ist die Freundschaft: das bietet Sant’Egidio vielen Freunden an in den Peripherien von München

IT | DE
18 Oktober 2017

Einen Monat nach dem Religionstreffen von Münster wurden „Wege des Friedens“ auf vier Kontinenten eingeschlagen

IT | ES | DE | FR | RU
11 Oktober 2017
HAVANNA, KUBA

Die Religionen versammeln sich in Havanna, um Wege des Friedens auf Kuba einzuschlagen

IT | EN | ES | DE | NL | ID
3 Oktober 2017

Gebet für den Frieden in der Ukraine

25 September 2017
JOS, NIGERIA

#pathsofpeace in Nigera – Christen und Muslime im Dialog, um Wege des Friedens einzuschlagen

IT | EN | ES | DE | CA
all news
• RELEASE
23 Februar 2018
Domradio.de

"Wir können Frieden organisieren wie andere den Krieg"

1 Februar 2018
SIR

50° Comunità Sant’Egidio: Hilarion (Patriarcato di Mosca), “la nostra una collaborazione che ha dato tanti buoni frutti”

30 Januar 2018
Vaticannews

Corridoi umanitari: la collaborazione ecumenica via della speranza

26 Januar 2018
POW - Pressestelle des Ordinariates Würzburg

Angst und Lethargie überwinden

15 Januar 2018
Roma sette

Ecumenismo, in processione con anglicani, luterani e ortodossi

15 Dezember 2017
GNZ

Im Mittelpunkt steht das Gebet für den Frieden

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
25 Januar 2018

Ökumenischer Gottesdienst in der Gebetswoche für die Einheit der Christen

ALLE SITZUNGEN DES GEBETS FÜR DEN FRIEDEN
• DOKUMENTE

Hilde Kieboom: "Die Freundschaft als Weise um Kirche zu sein"

alle dokumente