change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
4 Januar 2014

Eine internationale Delegation der Gemeinschaft Sant'Egidio in Jerusalem

zum Jahrestag der Umarmung zwischen Paul VI. und Athenagoras

 
druckversion

Am 5. Januar 1964 unterbrach die historische Begegnung zwischen Papst Paul VI. und Patriarch Athenagoras das Schweigen und die Distanz zwischen der katholischen Kirche und Orthodoxie und kennzeichnete den Beginn einer Zeit des Dialogs und der Brüderlichkeit. Es war eine grundlegende Etappe hin zur Einheit der Christen.

Zum Jahrestag der Umarmung der beiden Patriarchen und in Erwartung des Besuchs von Papst Franziskus und Patriarch Bartholomäus kommt eine internationale Delegation der Gemeinschaft Sant'Egidio nach Jerusalem, um den Schritten von Paul VI. und Athenagoras zu folgen, Oberhäupter der christlichen Kirchen, Vertreter des Oberrabbinats, des Islam und anderer Religionsgemeinschaften der heiligen Stadt zu treffen und den Geist des Dialogs und der Brüderlichkeit dieses ersten Treffens zu erneuern.

Rom, 4. Januar 2014


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
1 Februar 2018

Glückwünsche von Metropolit Hilarion, Vorsitzender des Außenamtes des Moskauer Patriarchats, an Andrea Riccardi und die Gemeinschaft zum 50. Jahrestag von Sant’Egidio

IT | DE | RU
14 Dezember 2017
ROM, ITALIEN

Online-Besuch der Krippe in der Kirche von Sant’Egidio: Jesus wird von den Armen, Kranken, Obdachlosen und Menschen aller Religionen empfangen

IT | ES | DE | FR | CA | NL
12 September 2017
OSNABRÜCK, DEUTSCHLAND

Schlusszeremonie von Wege des Friedens: alle Reden

IT | EN | ES | DE | CA | NL
10 September 2017

"Wege des Friedens" in Münster: Der Grossimam der Al-Azhar-Universität, Al Tayyeb: "Der Terrorismus ist kein Kind des Islam, es ist nur Gewalt"

IT | DE
10 September 2017
MÜNSTER, DEUTSCHLAND

Andrea Riccardi: “Der maßlose Gigant der Globalisierung braucht eine Seele”

IT | EN | DE | PT
10 September 2017
MÜNSTER, DEUTSCHLAND

MERKEL bei #stradedipace (Wege des Friedens): den Menschenhändlern Einhalt gebieten, legale Wege einrichten. Dank an Sant'Egidio für die humanitären Korridore

IT | EN | DE | PT | NL
all news
• RELEASE
25 Februar 2018
kathpress

Kardinal Marx fordert mehr Engagement für Einheit der Menschen

25 Februar 2018
Domradio.de

"Gräben zuschütten"

25 Februar 2018

„Gräben zuschütten, Spaltungen überwinden“

24 Februar 2018
Domradio.de

Im Dienst der karitativen Arbeit

22 Februar 2018
Br-Online

Interview mit Sant'Egidio Mitgründer Andrea Riccardi

22 Februar 2018
Sonntagsblatt

Die katholischen 68er

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
25 Januar 2018

Ökumenischer Gottesdienst in der Gebetswoche für die Einheit der Christen

ALLE SITZUNGEN DES GEBETS FÜR DEN FRIEDEN
• DOKUMENTE

Hilde Kieboom: "Die Freundschaft als Weise um Kirche zu sein"

alle dokumente
• BÜCHER

Und Gott sah, dass es gut war





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1012 besuche

1066 besuche

975 besuche

1004 besuche

988 besuche
alle verwandten medien