change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
25 August 2011 | ROM, ITALIEN

Rom: Ein Appell von Sant'Egidio zur Unterstützung von alten Menschen während der Hitzewelle dieser Tage durch Spenden von Klimaanlagen

 
druckversion

Der Sommer ist Ende August in Rom angekommen nach langen angenehmen Sommerwochen mit nun steigenden Temperaturen seit dem 20. August. Es ist schon der sechste Tag mit höchster Alarmstufe wegen der Hitze, die die Gesundheit gebrechlicher Menschen auf eine harte Probe stellt. Unter anderem leiden die über fünfundsechzigjährigen alten Menschen unter den nun noch größeren Problemen des Alltags, da Geschäfte und Einrichtungen bis auf ein minimales Niveau geschlossen sind.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio hat in diesen Tagen ihre Aktivitäten verstärkt und sorgt sich um die Bevölkerung über 75 Jahre im historischen Stadtzentrum und am Stadtrand von Rom durch Telefonate und Hausbesuche, um den Gesundheitszustand der alten Menschen zu überprüfen und konkrete Hilfen in Notlagen zu organisieren: Einkäufe, bürokratische Hilfen, Begleitung oder Suche nach Klimaanlagen.

Wenn die Temperatur in der Wohnung auch nur ein wenig niedriger ist, kann das für einen alten Menschen lebensrettend sein. Daher kann eine kleine großzügige Geste die Lebensqualität eines Menschen verbessern.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio appelliert an die Großzügigkeit aller, um tragbare und funktionstüchtige Klimaanlagen für bedürftige alte Menschen zu sammeln.

Weitere Informationen und Hilfsangebote unter:

"Es lebe, wer alt ist!"

   
Tel. 06 899 22 22 von 12:00 bis 15:00 Uhr

[email protected]


Piazza di S.Egidio 3/a – 00153 Roma - Tel 39.06585661 - Fax 39.065883625
www.santegidio.org Email – [email protected]

............................................................................................................................

Weitere Informationen: Il programma "Viva gli Anziani!"


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
5 Februar 2018

In Würde leben und sterben bedeutet vor allem, niemanden allein zu lassen

18 Januar 2018

Alte Menschen, Sant’Egidio: Einrichtung eines Ministeriums für Einsamkeit in Großbritannien ist ein Alarmsignal

IT | EN | ES | DE
22 November 2017
OUAGADOUGOU, BURKINA FASO

Ein neues Zuhause für alte Menschen – für Marie und Angele beginnt ein neues Leben

IT | ES | DE | NL | ID
18 November 2017

Welttag der Armen, Sant’Egidio – eine starke Botschaft der Solidarität, die zur Überwindung von Misstrauen aufruft

IT | ES | DE | RU
23 Oktober 2017
BEIRA, MOZAMBIQUE

Lebensmittel für die alten Menschen in Mosambik – Hilfe für die Ärmsten in Beira

IT | ES | DE | FR | PT | RU | ID
10 Oktober 2017

Am Welttag gegen die Todesstrafe besuchen wir die ärmsten Todeskandidaten in Afrika

IT | EN | DE | ID
all news
• RELEASE
15 Februar 2018
La Nazione

Un pasto per chi non ha nulla. Ecco come si può dare una mano

7 Februar 2018
Avvenire

L'Italia già «casa comune». Anziani e badanti, la forza di un abbraccio di debolezze

4 Februar 2018
FarodiRoma

Raid xenofobo a Macerata. La Comunità di Sant’Egidio conforta i feriti

2 Februar 2018
el Periódico

La brújula de los sintecho

1 Februar 2018
La Vanguardia

La dificultad de acceso a vivienda aumenta el riesgo de pobreza en Barcelona

26 Januar 2018
Il Mattino di Padova

«Il dolore è lingua che accomuna»

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
25 Januar 2018 | PADUA, ITALIEN

Convegno ''La città del noi, una proposta per Padova''

ALLE SITZUNGEN DES GEBETS FÜR DEN FRIEDEN
• DOKUMENTE

Alcuni dati: popolazione anziana nel mondo

I dati del programma Viva gli Anziani!

Comunità di Sant'Egidio

Scheda del programma Viva gli Anziani (Giugno 2017)

Comunità di Sant'Egidio

Progetto ''Una città per gli anziani, una città per tutti''

Alcuni dati: il numero di anziani soli in Italia

La Comunità di Sant'Egidio e i poveri in Liguria - report 2015

alle dokumente