change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
17 Juli 2014

Der Gemeinschaft Sant'Egidio wurde der Calouste Gulbenkian Preis verliehen

Anerkennung der Arbeit für den interreligiösen Dialog und die Unterstützung der Notleidenden. Preisverleihung am Montag, 21. Juli in Lissabon

 
druckversion

Die Stiftung Calouste Gulbenkian ist eine namhafte kulturelle Einrichtung mit Sitz in Lissabon, die jährlich eine Vereinigung oder Persönlichkeit auszeichnet, die sich besonders um den Schutz grundlegender Werte der menschlichen Person verdient gemacht haben. 2014 wird der Preis der Stiftung der Gemeinschaft Sant'Egidio verliehen als Anerkennung "der Unterstützung von Benachteiligten und des Einsatzes in der Friedensarbeit weltweit sowohl durch Vermittlung bei Konflikten als auch durch den interreligiösen Dialog", wie es in der Begründung heißt. Die Preisjury wird von Jorge Sampaio geleitet, der von 1996 bis 2006 Präsident von Portugal war. Auch bekannte internationale Persönlichkeiten gehören ihr an, beispielsweise Prinzessin Rym Ali von Jordanien. Die Entscheidung musste aus ca. 60 Vorschlägen aus der ganzen Welt gefällt werden. Der Preis ist mit 250.000 Euro dotiert und wird am 21. Juli in Lissabon am Sitz der Stiftung Calouste Gulbenkian übergeben, er wird vom Präsidenten der Gemeinschaft, Prof. Marco Impagliazzo, entgegen genommen.

"Diese Auszeichnung wird von einer international sehr anerkannten Einrichtung verliehen, deren Einsatz für die Förderung der universalen humanitären Werte bekannt ist. Sie ehrt uns und regt uns an, den Weg fortzusetzen, den die Gemeinschaft Sant'Egidio seit ihrer Entstehung eingeschlagen hat", so kommentierte Marco Impagliazzo die Anerkennung. "Der Preis der Stiftung Gulbenkian zeichnet den Einsatz der Gemeinschaft für den interreligiösen Dialog im Geist von Assisi aus. Die nächste Etappe unseres ‚Friedensgebetes' wird Anfang September Antwerpen in Belgien sein, wo wie einhundert Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs wiederholt ausrufen möchten, dass die Zukunft der Menschheit der Friede ist. Wir werden unseren Einsatz der Vermittlung in Konflikten in verschiedenen geographischen Regionen mit Schwerpunkt in Afrika und im Orient unaufhörlich fortsetzen nach dem Modell des grundlegenden Beitrags von Sant'Egidio zum Friedensabkommen für Mosambik von 1992, wie es ausdrücklich in der Begründung des Preises dargelegt wird".

Die Jury des Preises Gulbenkian führt aus: "Die Gemeinschaft Sant'Egidio vereint aktuell über 60.000 Laien in über 70 Ländern der Welt, die sich für die Förderung der Ökumene und der ehrenamtlichen Hilfe von Obdachlosen, alten Menschen, Gefangenen, Todeskandidaten, Bedürftigen, Kriegsopfern und Migranten einsetzen". In den vergangenen Jahren wurde der Preis an das West-Eastern Divan Orchestra unter der Leitung von Daniel Baremboin und an die Bibliothek von Alexandria verliehen. An der Verleihungszeremonie werden Artur Santos Silva, der Präsident der Stiftung Gulbenkian, und Jorge Sampaio teilnehmen.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
30 Januar 2018
BANGUI, ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK

Chantal, Elodie und andere – Geschichten von Kindern und anderen, die im DREAM-Programm der zentralafrikanischen Hauptstadt Bangui behandelt werden

IT | ES | DE | FR | CA | NL
25 Januar 2018
ROM, ITALIEN

Der Präsident der Zentralafrikanischen Republik Touadera in Sant’Egidio: Der Friedensprozess wird fortgesetzt, eine neue Phase der Entwaffnung beginnt

IT | ES | DE | FR | PT | CA | ID
15 Januar 2018

Frieden schaffen - die Diplomatie von Sant'Egidio' ist im Buchhandel - auf Italienisch und bald auch auf Deutsch

IT | ES | DE | PT
9 Januar 2018
BANGUI, ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK

Humanitäre Hilfe und Fortsetzung der Entwaffnung

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL
1 Januar 2012

1. Januar 2012 - Weltfriedenstag

IT | ES | DE | CA
1 Januar 2012

Veranstaltungen "Friede auf Erden"

IT | DE | FR | NL | RU
all news
• RELEASE
26 Februar 2018
Roma sette

Congo e Sud Sudan, Gnavi: «La liberazione ha il nome di Gesù»

25 Februar 2018
kathpress

Kardinal Marx fordert mehr Engagement für Einheit der Menschen

25 Februar 2018
Domradio.de

"Gräben zuschütten"

25 Februar 2018

„Gräben zuschütten, Spaltungen überwinden“

24 Februar 2018
Domradio.de

Im Dienst der karitativen Arbeit

23 Februar 2018
Domradio.de

"Wir können Frieden organisieren wie andere den Krieg"

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

''Entente de Sant'Egidio'': Political Agreement for Peace in the Central African Republic

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

Nuclear Disarmament Symposium on the 70 th anniversary of the atomic bomb. Hiroshima, August 6 2015

alle dokumente