change language
du bist dabei: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
21 März 2012 | ROM, ITALIEN

Rom (Italien): RazzisNO! Kundgebung zum internationalen Tag gegen Rassismus

Stimmen aus Italien sagen "Rassismus lohnt sich nicht" zum Minister für Kooperation und Integration, auf Initiative von Andrea Riccardi

 
druckversion

In Rom fand auf Initiative des Ministers für internationale Kooperation und Integration, Andrea Riccardi, am Präsidium des Ministerrates die Kundgebung RazzisNO statt.
An der Kundgebung beteiligten sich die Gewerkschaftn CGIL, CISL und UIL, sowie weitere Vertreter der Zivilgesellschaft. 
Es sprachen der aus Algerien stammende Schriftsteller Amara Lakous, Zeinab Dolal als Vertreterin von Menschen des Friedens, der Bewegung der Gemeinschaft Sant'Egidio für Italiener und Immigranten, sowie L. Sisoko, Raffaele Bonanni Casucci und Soldini.

Im Schlusswort betonte Andrea Riccardi, dass "der Rassismus dauerhafte Wachsamkeit erfordere", und er rief vor allen Dingen dazu auf, "jegliche sprachliche Gewalt zu ächten", die immer wieder zum Vorboten von tragischen Gewaltepisoden wird.

Außerdem forderte der Minister "zum Aufbau eines zukünftigen Italiens auf, indem man nicht nur auf die Vergangenheit blickt, sondern auch den enormen Beitrag der Immigranten für die Entwicklung Italiens bedenkt", wobei insbesondere der Beitrag der Frauen ein Faktor der Integration darstellt.

Am Ende der Kundgebung wurde die vom Ministerium für Kooperation und Integration, sowie von UNAR und COOP organisierte Initiative "Rassismus lohnt sich nicht"  vorgestellt: 2.500.000 Anstecker mit antirassistischer Beschriftung werden in ganz Italien verteilt.

Live bei TWITTER


 LESEN SIE AUCH
• NEWS
30 Januar 2018
PARIS, FRANKREICH

Bienvenue! 40 syrische Flüchtlinge sind durch die in Frankreich eingerichteten humanitären Korridore angekommen

IT | ES | DE | FR | CA | ID
22 Dezember 2017
ROM, ITALIEN

Andrea Riccardi wurde von Papst Franziskus in Audienz empfangen: Humanitäre Korridore und Frieden waren Gesprächsthemen

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL | ID
25 November 2017
PARIS, FRANKREICH

Weitere Flüchtlinge sind in Frankreich durch die #humanitärekorridore angekommen – fünf Familien aus Syrien

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL | RU
16 November 2017

Besuch des österreichischen Präsidenten Alexander Van der Bellen bei der Gemeinschaft Sant’Egidio

IT | ES | DE | FR | HU
9 Oktober 2017
ROM, ITALIEN

Der deutsche Bundespräsident Steinmeier zu Besuch bei der Gemeinschaft Sant'Egidio: „Die Welt zu einem Ort des Friedens machen“

IT | EN | DE | ID
4 Oktober 2017
ROM, ITALIEN

Konferenz über 25 Jahre Frieden in Mosambik – das italienische Modell hat Afrika Hoffnung geschenkt

IT | EN | DE | PT
alle neuigkeiten
• RELEASE
11 Februar 2019
Vatican Insider

Riccardi: tra Italia e Vaticano c’è freddezza ma non rottura

13 März 2018
RP ONLINE

Flucht, Abi, Studium

22 Februar 2018
Famiglia Cristiana

La preghiera sia un urlo contro le guerre

22 Februar 2018
Br-Online

Interview mit Sant'Egidio Mitgründer Andrea Riccardi

21 Februar 2018
Famiglia Cristiana

I 50 anni di Sant'Egidio. L'abbraccio.

21 Februar 2018
Famiglia Cristiana

La rivoluzione dell'amore e della tenerezza, l'unica necessaria #santegidio50

die ganze presseschau
• DOKUMENTE

Andrea Riccardi - Oriente y Occidente - Diálogos de civilización

alle dokumente

FOTOS

213 besuche

218 besuche
alle verwandten medien