change language
du bist dabei: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
26 März 2014 | ROM, ITALIEN

Andrea Riccardi trifft die Religionsoberhäupter der Zentralafrikanischen Republik in Sant'Egidio

Es sind der Erzbischof von Bangui, der leitende Imam und der Präsident der Allianz der evangelischen Kirchen, die sich für Vergebung und Frieden im Land einsetzen

 
druckversion

Der Erzbischof von Bangui, Dieudonné Nzapalainga, der leitende Imam, Kobine Layama, und der Präsident der Allianz der evangelischen Kirchen der Zentralafrikanischen Republik, Nicolas Guerekoyame-Gbangou, setzen sich seit Jahren für religiöses Verständnis und den Wiederaufbau einer friedlichen Zusammenarbeit in der Zentralafrikanischen Republik ein. Sie trafen heute Morgen Prof. Andrea Riccardi, den Gründer der Gemeinschaft Sant'Egidio, unter deren Vermittlung im September des vergangenen Jahres einen Appell für Frieden und nationale Versöhnung unterzeichnet wurde, der dann in den "Pakt der Republik" einfloss. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen äußerte seine Wertschätzung für diesen Pakt, in dem sich die verschiedenen Kräfte der Nation verpflichten, die demokratischen Strukturen und Menschenrechte zu schützen und die Werte der Republik zu fördern.

Andrea Riccardi sprach über die Aktivität der drei Religionsvertreter als "ein Zeichen der Hoffnung für euer Land, denn in der Freundschaft und Verbundenheit zwischen Vertretern unterschiedlicher Religionen ist das Samenkorn für die Zukunft der Zentralafrikanischen Republik enthalten". "Das Samenkorn des Friedens wurde gesät", sagte der Erzbischof von Bangui, die Pflanze wird wachsen, indem sie durch die Geschwisterlichkeit von Muslimen und Christen genährt wird. Wir müssen lernen, als Geschwister zu leben, vereint in der Verschiedenheit, in Gastfreundschaft und gegenseitigen Achtung.

In Bezug auf die gemeinsame Arbeit mit den anderen Religionsoberhäuptern sagte der Imam Kobine Layama: "Wir wollen die Gleichgültigkeit zwischen unseren Gemeinden durch Erziehung und Bildung durchbrechen, um die Integration aller im Lande anwesenden Gemeinden zu stärken und eine neue Generation zu bilden, die am gemeinschaftlichen Zusammenhalt festhält".

Pastor Guerekoyame-Gbangou sprach über die Themen Gerechtigkeit, Vergebung und Versöhnung, die grundlegend sind in einem Land, das durch Stammeskämpfe zerrissen ist mit einer großen Zahl von Inlandsflüchtlingen und Vertriebenen. Er sagte: "Wir müssen unbedingt unsere Herzen entwaffnen, denn sonst wird der Krieg nicht aufhören".

In Bangui (Zentralafrikanische Republik) wurde der in Sant'Egidio ausgearbeitete "Pakt der Republik" unterzeichnet

Appell von Rom für die Zentralafrikanische Republik

ZUGEORDNETEN OBJEKTE

 LESEN SIE AUCH
• NEWS
30 Januar 2018
BANGUI, ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK

Chantal, Elodie und andere – Geschichten von Kindern und anderen, die im DREAM-Programm der zentralafrikanischen Hauptstadt Bangui behandelt werden

IT | ES | DE | FR | CA | NL
25 Januar 2018
ROM, ITALIEN

Der Präsident der Zentralafrikanischen Republik Touadera in Sant’Egidio: Der Friedensprozess wird fortgesetzt, eine neue Phase der Entwaffnung beginnt

IT | ES | DE | FR | PT | CA | ID
15 Januar 2018

Frieden schaffen - die Diplomatie von Sant'Egidio' ist im Buchhandel - auf Italienisch und bald auch auf Deutsch

IT | ES | DE | PT
1 Januar 2012

Veranstaltungen "Friede auf Erden"

IT | DE | FR | NL | RU
1 Januar 2012

1. Januar 2012 - Weltfriedenstag

IT | ES | DE | CA
23 Dezember 2011

Pajule (Norduganda): Durch das BRAVO!-Programm bekommen 200 Schüler eine Geburtsurkunde

IT | ES | DE | PT | CA | NL | RU
alle neuigkeiten
• RELEASE
11 Februar 2019
Vatican Insider

Riccardi: tra Italia e Vaticano c’è freddezza ma non rottura

26 Februar 2018
Roma sette

Congo e Sud Sudan, Gnavi: «La liberazione ha il nome di Gesù»

24 Februar 2018
Avvenire

A spasso per Milano aiutando l'Africa

23 Februar 2018
Domradio.de

"Wir können Frieden organisieren wie andere den Krieg"

22 Februar 2018
Famiglia Cristiana

La preghiera sia un urlo contro le guerre

22 Februar 2018
Br-Online

Interview mit Sant'Egidio Mitgründer Andrea Riccardi

die ganze presseschau
• DOKUMENTE

''Entente de Sant'Egidio'': Political Agreement for Peace in the Central African Republic

Speech of Marco Impagliazzo at the UN Security Council on the situation in the Central African Republic

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

alle dokumente