change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
29 Juni 2017 | OSNABRÜCK, DEUTSCHLAND

Paths of Peace: großes Treffen in Münster und Osnabrück vom 10.-12. September, um gemeinsam Wege des Friedens einzuschlagen

Pressekonferenz zur Vorstellung des internationalen Friedenstreffens

 
druckversion

 Heute fand die Pressekonferenz zur Vorstellung des kommenden internationalen Friedenstreffens “Paths of Peace” (Wege des Friedens) vom 10. bis 12. September in Münster und Osnabrück statt.

eilnehmer waren Bischof Franz-Josef Bode und Bischof Felix Genn für die Bistümer Osnabrück und Münster und eine Delegation der Gemeinschaft Sant'Egidio. Nach Aachen 2003 und München 2011 findet das Treffen zum dritten Mal in Deutschland statt. Es kehrt ins Herz Europas zurück sechzig Jahre nach der Unterzeichnung der „Römischen Verträge“, die eine nie dagewesene Friedenszeit für unseren Kontinent eingeleitet haben. Heute besitzt Europa eine neue Mission – das ist eine der Botschaften, die von Münster und Osnabrück ausgehen wird: nämlich das erwählte Land des interreligiösen Dialogs zu sein.
Zahlreiche Themen werden bei den vielen Podien behandelt werden: Umwelt, Migration, Integration, Ausbeutung von Minderjährigen, Menschenhandel, die Kriege.

„Wenn sich die Religionen nicht instrumentalisieren lassen, sind sie ein unbedingter Bestandteil der Lösung. Die Religionen besitzen Friedensenergien, die freigesetzt werden müssen. In diesen Jahren sind sich die Religionen durch den Geist von Assisi ihrer Verantwortung bewusst geworden. Die Religionen können und müssen mehr für den Frieden tun“, betonte Cesare Zucconi von der Gemeinschaft Sant'Egidio.

Der Bischof von Münster, Felix Genn, rief dazu auf, „weiter an die Veränderung der Welt zu glauben, wie es die Gemeinschaft Sant'Egidio tut, die 1968 entstanden, als eine Sehnsucht nach Gesellschaftsveränderung vorherrschte“. Der Bischof von Osnabrück, Franz-Josef Bode, wies darauf hin, dass zahlreiche Zeugen aus Kriegsgebieten an „Wege des Friedens“ teilnehmen werden: „Es handelt sich nicht um Theorien, wir hören ihnen zu: Sie fordern uns auf, Friedensarbeiter zu sein.“

Es wurde auch die Teilnahme der Bundeskanzlerin Angela Merkel neben weiteren hochrangingen Vertretern der Institutionen und der Weltreligionen angekündigt.
In den Tagen des Treffens sollen diese Stimmen Gehör finden, denen oft kein Gehör geschenkt wird, um sie in das Herz Europas zu bringen.

;


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
31 Januar 2018
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Sant’Egidio gedenkt Prof. Joachim Gnilka, der im 90. Lebensjahr verstorben ist

IT | DE
28 Januar 2018
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Das beste Gericht ist die Freundschaft: das bietet Sant’Egidio vielen Freunden an in den Peripherien von München

IT | DE
16 November 2017

Besuch des österreichischen Präsidenten Alexander Van der Bellen bei der Gemeinschaft Sant’Egidio

IT | ES | DE | FR | HU
10 November 2017
INDONESIEN

Sant'Egidio und Muhammadiyah unterzeichnen ein neues Abkommen für Frieden und interreligiösen Dialog in Jakarta

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL | ID | PL
2 November 2017
MANAGUA, NICARAGUA

Caminos de Paz – Religionsvertreter unterschreiben mit Sant’Egidio eine Verpflichtung für den Frieden

IT | ES | DE | FR
18 Oktober 2017

Einen Monat nach dem Religionstreffen von Münster wurden „Wege des Friedens“ auf vier Kontinenten eingeschlagen

IT | ES | DE | FR | RU
all news
• RELEASE
23 Februar 2018
Domradio.de

"Wir können Frieden organisieren wie andere den Krieg"

15 Dezember 2017
GNZ

Im Mittelpunkt steht das Gebet für den Frieden

8 November 2017
Vatican Insider

Il Grande Imam di al-Azhar: “Il mio caro fratello Francesco, un uomo simbolo”

8 November 2017
Avvenire

Islam-Cristianesimo. Il grande imam di Al-Azhar: non c'è alternativa al dialogo

30 Oktober 2017
Notizie Italia News

Il tempo del dialogo, 500 anni dopo ...

15 Oktober 2017
Herder Korrespondenz

Sant'Egidio: Auf der Suche nach der Gemeinsamkeit

alle pressemitteilungen
• KEINE TODESSTRAFE
10 Oktober 2017

On 15th World Day Against the Death Penalty let us visit the poorest convicts in Africa

7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Speech of Ahmad Al-Tayyeb, Grand Imam of Al Azhar at "East and West: dialogues between civilizations" (Arabic)

alle dokumente

FOTOS

1902 besuche

1142 besuche

1267 besuche

1154 besuche

1699 besuche
alle verwandten medien