change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
2 Oktober 2013 | ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Auch in Afrika "Mut zur Hoffnung"

Treffen der Religionen in Abidjan in Verbindung mit Rom

 
druckversion

 

Am Sonntag, den 29. September, wurde im Haus der Gemeinschaft Sant’Egidio in Abidjan ein Friedensgebet abgehalten, in Direktverbindung mit dem Internationalen Friedenstreffen in Rom “Mut zur Hoffnung”. Im selben „Geist von Assisi“ trafen sich über 400 Personen, darunter religiöse und zivile Persönlichkeiten, Verantwortliche der Zivilgesellschaft, Vertreter der Institutionen, der Jugendverbände und von Menschenrechtsorganisationen, um gemeinsam für den Frieden in der Elfenbeinküste und auf der Welt zu beten.

Die Versammlung begann mit der Rede des Gründers der Gemeinschaft Sant’Egidio, Andrea Riccardi, in direkter Internetverbindung mit der Eröffnungsveranstaltung in Rom. Alle Religionsvertreter brachten ihren Willen zum Ausdruck, Friedensgespräche auf allen Ebenen der ivorischen Gesellschaft zu fördern und sich entschieden von jeder Gewalt zu distanzieren, die im Namen einer Religion verübt wird: „Gott ist immer der Name des Friedens“. „Der Friede muss ein öffentliches Gut werden“, betonte der Sekretär der apostolischen Nunziatur, Don Roberto Campisi, „das mit aller Kraft verbreitet werden muss.“

Es war ein Abend der Brüderlichkeit und des Zuhörens unter Christen verschiedener Konfessionen, Katholiken, Orthodoxe, Kopten und Protestanten, sowie Repräsentanten des Islam. Zum Schluss entzündeten alle ein Licht am „Kerzenleuchter des Friedens“ und umarmten sich mit dem Versprechen, die Bande der gemeinsamen Versöhnungsarbeit zu stärken in einem Land, das seit 10 Jahren von starken Trennungen, Gewalt und einer tiefen sozio-politischen Krise gekennzeichnet ist.

Jeder erhielt den Friedensappell, der sich an das Treffen in Rom richtet, von den Kindern vom “Land des Regenbogens”, einer Bewegung von Jugendlichen, die mit der Gemeinschaft Sant’Egidio verbunden ist. Das Treffen endete mit der Unterzeichnung des Appells und der gemeinsamen Verpflichtung, den Geist von Assisi weiter in der Elfenbeinküste und ganz Afrika zu verbreiten.


Von Abidjan nach Rom - Friedensappell
 

 


 LESEN SIE AUCH
• DOKUMENTE

''Entente de Sant'Egidio'': Political Agreement for Peace in the Central African Republic

Christians in the middle east: What Future ?

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1386 besuche

1684 besuche

1506 besuche

1511 besuche

1546 besuche
alle verwandten medien